Zwei Aufträge von DaimlerChrysler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Zwei Aufträge von DaimlerChrysler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Siemens Business Services hat zwei Aufträge von der DaimlerChrysler AG erhalten. Im Sindelfinger Werk des Automobilherstellers implementiert die Siemens-Tochter ein weltweit einzigartiges Service Process Management und im Werk Kassel die SAP-Software Automotive 3.0. Im DaimlerChrysler-Werk Sindelfingen können interne Dienstleistungen künftig noch schneller erbracht werden. Bislang mussten stets verschiedene Dienstleister mit unterschiedlichen Kontaktdaten angerufen werden. Jetzt richtet Siemens Business Services ein Service Management Center mit einer zentralen Telefonnummer ein und betreibt auch das Service Center. Der Siemens-Bereich installiert zudem zusammen mit OneStepAhead eine Datenbank, in die alle relevanten Informationen zu Dienstleistern, Leistungsinhalten, Auftragsstatus oder Kosten eingespeist werden.

Im DaimlerChrysler-Werk Kassel implementiert die Siemens-Tochter die SAP-Software Automotive 3.0. Die SAP-Software soll bis Ende 2004 das alte Planungssystem ablösen. „Es ist eine sehr komplexe Aufgabe, die Software mit über 40 Schnittstellen – wie etwa zu der zentralen Finanzbuchhaltung oder den Fertigungsprozess-Systemen – zu verbinden“, so Guido Fritz von Siemens Business Services.

Die Projekte haben zusammen ein Auftragsvolumen in zweistelliger Millionen-Euro-Höhe.

Mehr Informationen unter:www.sbs.siemens.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Während die nächste Ausgabe der Bildverarbeitungsmesse Vision erst für November 2018 avisiert ist, zeigt die erste „Embedded Vision Europe“-Konferenz vom 12. bis 13. Oktober 2017 im ICS Internationales Congresscenter Stuttgart die Einsatzmöglichkeiten von neuen Software- und Hardwareplattformen, erläutert die Technologie und präsentiert Anwendungen und Märkte für Embedded Vision.

Auf der Euroblech 2016 (Halle 11, D08) zeigt Bosch Rexroth am Beispiel einer mechanischen Servopresse seinen Systembaukasten an effizienten Antriebs- und Steuerungslösungen für die Blechbearbeitung. Die Schwerpunkte liegen antriebsseitig auf vernetzten und energieeffizienten elektrohydraulischen und elektromechanischen Lösungen. Augmented Reality (AR) veranschaulicht das Energiemanagement der Demo-Presse.

Premium Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Drahtlose Kommunikation mit sichtbarem Licht

Zuverlässiger Datenaustausch zwischen kooperativen FTS

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.