Zusammenarbeit: Mechatronische Antriebssysteme für mobile Maschinen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

HAWE Hydraulik und STW Sensor-Technik Wiedemann präsentieren zur Hannover Messe 2018 ihre Partnerschaft bei integrierten mechatronischen Antriebslösungen für mobile Maschinen. 

hawe_stw_short

HAWE Hydraulik und STW Sensor-Technik Wiedemann präsentieren zur Hannover Messe 2018 ihre Partnerschaft bei integrierten mechatronischen Antriebslösungen für mobile Maschinen.

Gemeinsam realisieren die beiden Partner komplette Systeme von der Hydraulik bis hin zu Automatisierung und Cloud-basierten Konzepten. Mit diesem Schritt bündeln zwei bayerische Unternehmen und gleichzeitig Global Player ihre Kompetenzen, die sich ideal ergänzen sollen. STW bietet das gesamte Portfolio von Sensorik, Steuerungen, Mensch-Maschine-Schnittstellen bis hin zu Vernetzung, Datenmanagement und Cloud Lösungen. Dieses passt genau zu den Hydraulikkomponenten, -steuerungen und -systemen von HAWE Hydraulik. Somit haben die Hersteller von mobilen Arbeitsmaschinen mit dieser strategischen Partnerschaft nur noch einen Ansprechpartner für die gesamte Antriebslösung. Aus einem intelligenten Baukasten werden gemeinsame Entwicklungen angegangen, um einen systematischen Mehrwert für den Kunden zu generieren. So werden zukünftig Themen wie Energieeffizienz, Funktionale Sicherheit, Automatisierung, Predictive Maintenance und weitere digitale bzw. datenbasierte Funktionalitäten mit Fokus auf den Kundennutzen schnell und umfassend angepackt.    

Karl Haeusgen, CEO der HAWE Hydraulik SE:

„Gemeinsam bieten STW und HAWE durch die Kombination von Komponenten-, System- und Anwendungswissen über verschiedene Technologiefelder hinweg ganzheitliche mechatronische Lösungen. Von Steuerungskonzepten über funktionale Sicherheit bis zu Connectivity: Diese Partnerschaft stiftet konkreten Kundennutzen!“

Dr. Michael Schmitt, Geschäftsführer der STW GmbH

„Wir freuen uns darauf, zusammen mit HAWE Hydraulik die Hersteller mobiler Arbeitsmaschinen noch besser bedienen zu können. Durch aufeinander abgestimmte Systemlösungen erhalten unsere Kunden einen Mehrwert, der sich in kürzeren Markteintrittszeiten und exzellentem Service über den kompletten Lebenszyklus der Maschinen zeigt.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit dem Start von AM solutions bündelt die Rösler Oberflächentechnik GmbH ihre jahrelangen Aktivitäten im Bereich Post Processing additiv gefertigter Bauteile in einer auf diese Fertigungstechnologie spezialisierten Marke. Das Angebot umfasst ein breites Portfolio an Dienstleistungen und automatisierten Technologie-Lösungen entlang der AM-Prozesskette.

Schneller, effizienter, besser. So wird die Zukunft der Industrie und Produktion aussehen. Um dafür gewappnet zu sein und die Digitalisierung aktiv mitzugestalten, veranstaltet TechniaTranscat am 24. Oktober zum zweiten Mal den Software Day, dieses Mal im KunstWerk in Karlsruhe. Interessierte können sich bis zum 17. Oktober 2017 auf der TechniaTranscat-Website anmelden.

Werbung

Top Jobs

Keine Top-Jobs gefunden

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Mit Continuous Integration Engineering-Kosten reduzieren

Turbo für die Software-Entwicklung

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.