Zimmer Group: Nicht nur diese Änderung in der Geschäftsführung legt nahe, dass die Group noch lange ein Familienunternehmen bleibt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Das Technologieunternehmen Zimmer Group hat eine besonders enge Bindung an die Familie Zimmer: 7 von 10 Kindern (im arbeitsfähigen Alter) der Gründer sind bereits heute im Unternehmen tätig und auch die aktuelle Personalie deutet auf Kontinuität hin.
Zimmer Group Jonas ZimmerQuelle: Zimmer Group

Die Zimmer Group hat einen neuen Mann an der Spitze der Zimmer GmbH Kunststofftechnik: Jonas Zimmer verantwortet seit August 2019 die Geschäfte des Bereichs, mit dem das Rheinauer Unternehmen Serienbauteile aus Metall, Elastomeren und Kunststoff auf Komponentenbasis produziert und eine Werkstoff-, Prozess- und Werkzeugentwicklung für komplette Systeme bietet.

Rund 100 Mitarbeiter der Kunststoffsparte (Technologiebereich Verfahrenstechnik) arbeiten derzeit am Unternehmensstandort in Rheinau-Freistett. Bei der Serienfertigung von Kunststoffteilen bedient sich das Unternehmen unter anderem einer ganz besonderen Fertigungstechnologie: dem Metallpulverspritzguss (MIM-Verfahren). So lassen sich sehr komplexe Bauteile mit  einer Kostenersparnis von rund 25 bis 65 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Produktionsverfahren realisieren.

Von der Pike auf bei Zimmer Group

Als Spross einer der Firmengründer hat Jonas Zimmer als ältester Sohn von Günther Zimmer bereits als kleiner Junge Unternehmensluft geschnuppert. Bevor der Wirtschafts-Ingenieur nun in die Geschäftsführung berufen wurde, hatte er bereits über 10 Jahre im Unternehmen und zuletzt als Assistent der Geschäftsführung der Firmengruppe im Technologie-Bereich Verfahrenstechnik gearbeitet und dort erste Erfolge feiern können.

Besondere Bindung: 7 von 10 sind der Zimmer Group treu

Die Zimmer Group, die von den beiden Brüdern Günther und Martin Zimmer vor fast 40 Jahren gegründet wurde legt als inhabergeführtes Familienunternehmen großen Wert auf eine zukunftssichere Firmennachfolge. So ist ein großer Teil des Nachwuchses der Firmengründer bereits im Unternehmen beschäftigt. Inzwischen sind sieben der zehn Kinder der Gesellschafter im arbeitsfähigen Alter und bereits in der Zimmer Group in ganz unterschiedlichen Bereichen beschäftigt.

Ziel ist es in einem gemeinsamen Prozess das Familienunternehmen in den kommenden Jahren Schritt für Schritt in die nächste Generation zu überführen. Mit Jonas Zimmer wurde nun ein erster Schritt in diese Richtung vollzogen.


Die Geschichte der Zimmer Group

Die Zimmer Group wurde 1980 durch die Brüder Martin und Günther Zimmer in Rheinau gegründet. Das Unternehmen, das mittlerweile weltweit mehr als 1.200 Mitarbeiter beschäftigt und einen Jahresumsatz von rund 165 Millionen Euro verzeichnen kann, hat seine über Jahrzehnte gewachsenen Kompetenzen in sechs Technologiebereichen gebündelt: Handhabungstechnik, Dämpfungstechnik (industrielle Dämpfung sowie Soft Close für Möbel), Lineartechnik, Verfahrenstechnik, Maschinentechnik und Systemtechnik.


Die Zimmer Group ist auch Zulieferer der aktuell gebeutelten Maschinenbau-Branche. Sind Sie auch der Meinung, dass die Maschinenbauer auch ein bisschen selbst schuld sind, an der Misere: Krise im Maschinenbau: Was davon ist hausgemacht?

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sekundenschnelle Bauteil-Kalkulation in der Cloud

Neuer Service:

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.