Werkzeugmessung praxisgerecht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Werkzeugmessung praxisgerecht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
mahr_kw6_2

Die Anforderungen an die Messung von Werkzeugen in den Schleifereien sind vielfältig. Einerseits wird eine Komplettmessung gefordert, das bedeutet die Messung der Schneidengeometrie, der Spannut-Parameter sowie die Merkmale auf der Werkzeugstirn. Das alles soll möglichst einfach gehen und natürlich schnell. Andererseits ist es aber auch wichtig, einzelne Merkmale wie z.B. Durchmesser, Spitzenwinkel oder Stufenlänge ganz unkompliziert angezeigt zu bekommen. Genau so, wie man es vom Profilprojektor oder Messmikroskop kennt.


Für beide Messaufgaben bietet Mahr mit der Werkzeugmessmaschine MarVision TM 500 eine komfortable Lösung: Die Komplettmessung erfolgt bei Standardwerkzeugen denkbar einfach. Nur vier Parameter müssen auf der Startoberfläche eingegeben werden und die Messung kann gestartet werden. Mit der Funktion Autokontur wird das Werkzeug im Kamerabild dynamisch gemessen, d.h. während der Rotation erkennt die Software automatisch die Schneidenkontur. Daraus wird selbstständig ein Messprotokoll generiert.


Eine Änderung von Sollwerten und Toleranzen ist auch nachträglich noch möglich. Durch das patentierte Verfahren können im Ergebnis sowohl Einzelschneiden als auch die Überlagerung aller Schneiden ausgewertet werden. Auch die Messung der Spannut-Parameter und der Stirngeometrie wird durch Assistenten unterstützt und erfordert keinerlei Programmierkenntnisse. In kürzester Zeit liegt das Messprotokoll vor und weitere Messungen am gleichen Werkzeug laufen ganz automatisch.


Wenn jedoch nur einzelne Merkmale an Werkzeugen schnell und sicher bestimmt werden sollen, dann ist die Direktmessung die beste Lösung. Mit wenigen Mausklicks können damit typische Merkmale an Werkzeugen gemessen werden. Das Ergebnis wird direkt am Bildschirm angezeigt – Genauso schnell wie mit einem Messmikroskop aber wesentlich genauer durch die Nutzung der automatischen Kantenerkennung.


Für Schleifbetriebe ist die MarVision TM 500 damit die beste Lösung, egal ob schnell einzelne Merkmale gemessen werden sollen oder eine Komplettmessung gewünscht wird. Der Bediener kommt ohne großen Schulungsaufwand und völlig ohne Programmierung zum gewünschten Ergebnis.


Bild: MarVision TM 500 kinderleicht. Einfache Eingabe für die Konturmessung (Bild oben).

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.