Weidmüller 72-h-Sample-Service

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Weidmüller 72-h-Sample-Service

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
weidmueller_pcb_sample_service

Der neue Musterservice rund um OMNIMATE-Geräteanschlusstechnik überzeugt durch Komfort, Schnelligkeit und Design-In-Kompetenz frei Haus.


Beim Leiterplatten- und Gerätedesign kommen Entwicklungsingenieure irgendwann an den Punkt, an dem sie passgenaue Anschlusskomponenten für ihre Applikation finden müssen. Mit dem Musterservice von Weidmüller verlieren sie hierbei keine Zeit: Innerhalb von maximal 72 Stunden liefert Weidmüller Muster seiner Geräteanschlusskomponenten und Elektronikgehäuse an jeden beliebigen Ort. 
Der Weg vom Musterlager zum Arbeitsplatz des Entwicklers beginnt im Weidmüller Online-Katalog. Interessenten können dort aus 2.500 Produkten im Bereich Geräteanschlusstechnik bis zu 25 Musterteile auswählen. Per Mausklick auf den neuen „Muster bestellen“-Button wird der Zustellungsprozess in Bewegung gesetzt – vom Weidmüller Lager hinaus in die Welt. 
Der Standort des Kunden spielt keine Rolle, denn das Versprechen des 72-h-Sample-Service gilt weltweit. Besteller haben sogar die Möglichkeit, die angeforderten Muster auf dem Weg zu ihnen zu verfolgen: Unmittelbar nach der Bestellung erhalten sie eine Auftragsbestätigung und wenig später, mit dem Versenden der Ware, einen Lieferschein mit ihrer persönlichen „Tracking-Nummer“. Mit ihr können sie die verschiedenen Stationen ihrer Muster-Päckchen leicht lokalisieren. 
Egal, ob der gewünschte Zustellungsort in den USA, China oder Australien liegt – nach spätestens drei Tagen treffen die Produktmuster beim Kunden ein und er kann sich direkt von ihrer Leistung in seiner Applikation überzeugen. Umfassenden Support rund um den Design-In-Prozess übernehmen ab hier die Weidmüller Experten vor Ort.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Noch immer gibt es Anlagenausfälle durch Blitz und Überspannungen – den besten Schutz davor bietet eine durchgängige Schutzgeräte-Produkt­familie. Für einen leistungsfähigeren und langlebigeren Blitz- und Überspannungsschutz für Maschinen und Anlagen hat Phoenix Contact die Safe-Energy-Control-Technologie (SEC) entwickelt. Damit ist eine Ableitervorsicherung nicht mehr notwendig. Von Florian Lenzmeier
Die Kommunikation zwischen Sensorik sowie Embedded- und Backend-Systemen ist für die Umsetzung von Integrated-Industry-Anwendungen ein entscheidender Baustein. Harting engagiert sich im Rahmen seiner Mitgliedschaft bei der Association for Automatic Identification and Mobility (AIM) für die Definition und Einführung neuer Kommunikations­standards. Von Olaf Wilmsmeier

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wettbewerbsfähiger und nachhaltiger durch Digitalisierung

Edge-Applikationen in der Antriebstechnik

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.