Wärmebildkamera: Jetzt entgeht Ihnen keine Abweichung mehr

Wärmebildkamera: Jetzt entgeht Ihnen keine Abweichung mehrQuelle: Teledyne Flir

Die Wärmebildkamera Flir E52 von Teledyne bietet eine Infrarotauflösung in professioneller Qualität sowie eine kamerainterne Routing-Funktion für effizientere Inspektionen. Sie erweitert das Sortiment der Exx-Serie.

Teledyne Flir, ein Unternehmen von Teledyne Technologies, hat seine Exx-Wärmebildkameraserie (zu der bisher die Modelle E96, E86, E76 und E54 gehören) um das Modell E52 erweitert. Ihre professionelle Wärmebildauflösung stellt sicher, dass die Bilder leicht ablesbar und interpretierbar sind. Außerdem hat die Kamera eine neue Routing-Funktion an Bord, die dabei hilft, die Effizienz der Messungen vor Ort zu verbessern. Die E52 ist ergonomisch und einfach zu bedienen und verfügt über das benutzerfreundliche Design der Exx-Serie. So unterstützt sie Fachleute dabei, erste Anzeichen von Gebäudeproblemen frühzeitig zu erkennen, Hotspots zu identifizieren, elektrische und mechanische Systeme zu überprüfen und Probleme zu vermeiden, bevor sie Schäden verursachen, die zu teuren Reparaturen führen können.

Wärmebildkamera erkennt feinste Temperaturveränderungen

Die Infrarotauflösung von 43.200 Pixeln und der vierfache Digitalzoom sorgen für die professionelle Schärfe und Klarheit, mit der sich bereits feinste Temperaturveränderungen und damit potenzielle Fehler und Probleme erkennen lassen. Sie liefert verbesserte Messergebnisse, sodass Fachleute elektrische Fehler sicher diagnostizieren und auch versteckte Anomalien bei Temperaturen von bis zu 550 Grad Celsius (1022 Grad Fahrenheit) aufspüren können. Das funktioniert auch in rauen Fertigungs- und Produktionsumgebungen, in denen die Bedingungen besonders schwierig sind, und gewährleistet so einen reibungslosen Arbeitsablauf.

Flir Inspection Route wird jetzt als Standardfunktion für jede Kamera der Exx-Serie angeboten und durch die Software Flir Thermal Studio Pro mit dem Plugin Route Creator ergänzt, die separat als Jahresabonnement erhältlich ist. Das komplette Routing-Paket ermöglicht es Fachleuten, benutzerdefinierte Inspektionen und vorgeplante Routen zu erstellen und zu exportieren – ideal für große oder standortübergreifende elektrische oder mechanische Projekte.

Grundlage für fundierte Entscheidungen

„Die fortschrittlichen Wärmebildkameras der Exx-Serie ermöglichen es Baufachleuten, Inspektoren, Ingenieuren, Forschern und Wartungspersonal, mit einer handgehaltenen Wärmebildkamera mehr zu tun als je zuvor“, sagt Rickard Lindvall, General Manager, Solutions Business bei Teledyne Flir. „Mit ihrer thermischen Auflösung und den kamerainternen Routing-Funktionen kann die Kamera unseren Kunden helfen, bessere und fundiertere Entscheidungen für ihre Arbeit zu treffen – und das zu einem wettbewerbsfähigen Preis.“

Alle Exx-Serie-Kameras verfügen über die MSX-Bildverbesserungstechnologie, die Details der visuellen Kamera einbezieht, um größere Klarheit zu schaffen. Dabei werden Kanten- und Umrissdetails über das Wärmebild gelegt. Anders als beim Zusammenführen von Wärmebild und physischem Bild (Fusion) verwässert MSX nicht die Wärmebildaufnahme und reduziert nicht die Wärmebildtransparenz. Die E52 ist mit einem 24-Grad-Objektiv ausgestattet, das ein praktisches Sichtfeld für die meisten Anwendungen bietet. Weitere Infos unter www.flir.com/exx-series.

Lesen Sie auch: Software: So entwickeln Sie Fahrzeuge der nächsten Generation


Teilen Sie die Meldung „Wärmebildkamera: Jetzt entgeht Ihnen keine Abweichung mehr“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:


Scroll to Top