Auf vielfachen Ausstellerwunsch wurde die Stuttgarter Messe CAT Engineering in den Oktober verlegt. Sie heißt nun CAT.PRO. Hinter CAT.PRO verbirgt sich die 19. Internationale Fachmesse für innovative Produktentwicklung, Daten- und Prozessmanagement. Der neue Termin war auf Wunsch vieler Aussteller ins Auge gefasst worden, die sich, gemeinsam übrigens mit vielen Besuchern, eine Entzerrung zur CeBIT und Hannover Messe wünschten. Bereits eine Woche nach Bekanntgabe des neuen Herbsttermins entschlossen sich schon mehr als 50 Unternehmen spontan zu einer Messeteilnahme. Eine Reaktion die belegt, dass es bisher im Herbst ein Messevakuum für die Themen Produktentwicklung, Daten- und Prozessmanagement gegeben hat.

Die Nomenklatur der CAT.PRO wurde um die Themen Supply Chain Management (SCM), Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Resource Planning (ERP) erweitert. Ein sinnvoller Informationsaustausch zwischen, oder die Integration dieser Lösungen, helfen dem Produktentwickler bei der Realisierung des Produktlebenszyklus. Er hat hiermit die Möglichkeit, bereits vorhandenes Wissen über Resourcen, Informationen und Prozesse zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit einzusetzen. Mit diesem erweiterten Messekonzept will die CAT.PRO künftig neben den Anbietern von Engineering Software auch Anbietern von diversen Tools im Umfeld des PLM eine Plattform bieten.

Erklärtes Ziel der CAT.PRO 2003 ist es, zum internationalen, zentralen Anlaufpunkt für alle zu werden, deren Tätigkeitsfeld mit PLM zu tun hat. Zusammenhänge sollen so deutlich gemacht und die Integration der einzelnen Tools für die Besucher übersichtlich dargestellt werden. Dieser Quantensprung beim Design innovativer, nachhaltiger Produkte sorgt gleichzeitig für verkürzte Zykluszeiten, rationalisierte Herstellung und reduzierte Produktionskosten. Die CAT.PRO 2003 wird daher auch die Themen Service und Beratung fokussieren, gleichzeitig aber auch die Details technologischer Lösungen life vorführen.

Mit diesem Programm will die CAT.PRO, die bereits seit Jahren die wichtigste Fachmesse auf ihrem Gebiet im süddeutschen Raum ist, weiter an Attraktivität gewinnen. Neben Ingenieuren, die bisher die Hauptzielgruppe waren und die auch künftig alle für ihre tägliche Arbeit relevanten Informationen auf der CAT.PRO finden werden, wird diese Messe nun auch interessant für IT-Manager und -Berater, Entscheider aus der Industrie und Kundendienstverantwortliche.

Im Rahmenprogramm sorgen attraktive und anwenderorientierte Themenparks für einen Zusatznutzen der Besucher. So stellt der Netzwerkpark