Virtuell-interaktive Trainingssimulationen für die Industrie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Virtuell-interaktive Trainingssimulationen für die Industrie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Kostensenker 3D-Training: LIVINGSOLIDS stellt auf Learntec 2009 virtuell-interaktive Trainingssimulationen für die Industrie vor.

bild_aktuelle_news.jpg

Klassische E-Learning Konzepte dringen nicht bis in die Werkhallen der Industrie vor. Praktiker vermelden erhebliche Kompatibilitätsprobleme mit den Anforderungen für die technische Ausbildung und Qualifizierung von Industriemitarbeitern. Gerade im industriellen Kontext, wo ständiger Kostendruck eine schnelle, detaillierte und vor allem nachhaltige Wissensvermittlung einfordert, hilft klassisches E-Learning also nicht weiter.

Virtuell-interaktive Lern- und Trainingsszenarien für technische Anwendungen von LIVINGSOLIDS schließen diese Lücke. Der Spezialist für interaktive 3D-Software ist seit Jahren gefragter Partner großer und mittelständischer Industrieunternehmen.

Mit Hilfe der interaktiven 3D-Szenarien lernt der Mitarbeiter aktiv und direkt in seinem unmittelbaren Arbeitskontext. Statt komplexe Texte und Bilder durchzuarbeiten, macht er sich spielerisch mit neuen Produktionsmitteln vertraut. Er erlernt die korrekte Vorgehensweise für ausgewählte Arbeitsaufgaben und trainiert Arbeitsabläufe in virtuellen Übungen.

Die LIVINGSOLIDS Technologie erlaubt neben der Erstellung von Trainingssimulationen für die Bedienung und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen auch die Erstellung von virtuellen Lernszenarien für Montagemitarbeiter. Im Idealfall geschieht dies alles für aktuellste Produkte und Produktionsanlagen – noch bevor diese real existieren.

Die Erfolge durch die Anwendung der noch neuen Schulungsmittel sind bemerkenswert. Schon nur wenige Wochen nach Abschluss von Qualifizierungsmaßnahmen mit Hilfe digitaler Montagetrainings wurden Fehler und Produktbeanstandungen um mehr als die Hälfte gesenkt.

Grundlage der interaktiven Lernbausteine sind die digitalen Konstruktionsdaten und die Integration des Erfahrungswissens der Mitarbeiter in die interaktiven Simulationen. Vor allem Letzteres bleibt einem Unternehmen so langfristig erhalten. Als standardisierter Wissensspeicher, der permanent ergänzt werden und mehrsprachig sein kann, besitzt er unschätzbaren Wert für die nachhaltige Qualitätssicherung.

Die Tagesaktualität der Daten, flexible Einsatzmöglichkeiten und die Erstellung solcher Trainingsszenarien "On-Demand" machen LIVINGSOLIDS Anwendungen zu einem äußerst wirtschaftlichen Instrument im Qualitätsmanagement der Fertigungsindustrie.

LIVINGSOLIDS ist nicht nur Software-Hersteller, sondern auch Systemdienstleister. So unterstützt das Unternehmen den Kunden intensiv bei der Evaluation seines Qualifizierungsbedarfs und begleitet ihn systematisch durch alle Stufen der Erstellung und Implementierung der neuen Schulungsmittel.

LIVINGSOLIDS zeigt Beispiele virtuell-interaktiver Trainingssimulationen vom 03. – 05. Februar auf der Learntec 2009 in Karlsruhe am Stand C 27.1.

Mehr unter http://www.livingsolids.de

Bild: Interaktive Montageanleitung für ein Cabrio-Dach. 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Über 100 geprüfte und bewertete Fallbeispiele aus dem Bereich Industrie 4.0 und Internet of Things (IoT) hat das Beratungs- und Marktforschungshaus Pierre Audoin Consultants (PAC) in dem neuen "PAC Innovation Register“ vereint. Das neue Angebot bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich ausführlich und strukturiert über Best Practices in ihrer und anderen Branchen zu informieren.

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.