Viewer-Plattform für Nutzung und Austausch von Produkt- und Entwicklungsdaten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ein 3D-Modell, ein Formatstandard, eine Plattform – die Lite3D-Platform von TechniaTranscat soll eine mühelose Zusammenarbeit über Abteilungen und Unternehmen hinweg ermöglichen. Kundenspezifische Applikationen auf JT- und Lite3D-Basis bringen dabei zusätzlichen nutzen.

technia

Ein 3D-Modell, ein Formatstandard, eine Plattform – die Lite3D-Platform von TechniaTranscat soll eine mühelose Zusammenarbeit über Abteilungen und Unternehmen hinweg ermöglichen. Kundenspezifische Applikationen auf JT- und Lite3D-Basis bringen dabei zusätzlichen nutzen.

Dreidimensionale Modelle sind Türöffner und Grenzüberschreiter. Spannend und gut zu verstehen, erschließen sie oft ganz neue Nutzergruppen in- und außerhalb von Unternehmen wie etwa Einkauf oder Marketing, die zuvor mit CAD-Informationen ihre Mühe gehabt hätten. Doch native CAD-Daten sind aufgrund ihrer Komplexität oft sehr schwerfällig.

Bei Lite3D von TechniaTranscat lässt es der Name schon erahnen, hier legt man Wert auf die Leichtigkeit. Die Lite3D-Plattform basiert auf dem ISO-zertifizierten JT-Standard 14306:2012 und ermöglicht allen Nutzern einen einfachen Zugriff auf 3D-Daten, auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets. JT-Daten können zwischen verschiedenen CAD-Systemen ausgetauscht werden, ohne Informationen wie Attribute und PMIs zu verlieren.

Standardkomponenten

Lite3D besteht aus verschiedenen Standardkomponenten: LiteBox3D, LiteComply, LiteDrop und xCompare. „Je nach Anspruch und Bedarf können wir aus diesen Elementen ein auf den Kunden zugeschnittenes Paket schnüren“, erklärt Arnd Feye, der Lite3D-Produktmanager bei TechniaTranscat. Die LiteBox3D ist ein JT-Viewer, den es entweder als Desktop- oder als webbasierte Version gibt und der die Grundlage für alle weiteren Applikationen ist. „In der Regel gibt es pro Datenersteller rund zehn Datennutzer. Für den Datenersteller ist die leistungsfähigere Desktop-Version, entweder in der kostenfreien Variante oder als Pro-Version mit ihrer erweiterten Funktionalität wichtig. Für die Datennutzer aber reicht im Regelfall der Webviewer vollkommen aus, da sie meist nur Darstellungskonsumenten sind“, so Feye.

Prozesse und Datenqualität

Dazu kommen die Prozesslösungen LiteComply, das Datenqualitätstool von Lite3D und LiteDrop, das dafür sorgt, dass Daten reduziert und vereinfacht werden können. Ebenfalls nahtlos in die Lite3D-Plattform integriert ist xCompare: JT-Dateien werden verglichen und Änderungen lückenlos und exakt dokumentiert. Sollten diese Bausteine nicht alle Kundenanforderungen erfüllen, beweisen sich die Spezialisten von TechniaTranscat als kreative Könner und entwickeln eine entsprechende Applikation auf JT- und Lite3D-Basis. „Unser Ziel ist es, unseren Kunden eine Komplett-Lösung anzubieten, die genau das erfüllt, was benötigt wird. Mit Lite3D kann 3D als einheitliche Sprache im gesamten Unternehmen genutzt werden – und auch darüber hinaus, in Zusammenarbeit mit Zulieferern und Kooperationspartnern“, so Feye.

Und als wahrer Tausendsassa eignet es sich für nahezu alle Bereiche. „Das JT-Format hat sich in der Automobilbranche bereits durchgesetzt und ist auch im Luft- und Raumfahrtbereich auf dem Vormarsch. Aber auch andere Industriezweige stellen um. Daimler, Procter & Gamble, Lego – alle verlassen sich auf JT, weil es ein offengelegter Standard ist.“ Bei TechniaTranscat ist man überzeugt, dass Lite3D daher beinahe unbegrenzte Möglichkeiten bietet, unabhängig von Unternehmensgröße oder Branche. Feye ist sich sicher: „Überall, wo mit 3D-Informationen gearbeitet wird, kann Lite3D die Zusammenarbeit schneller, einfacher und effizienter machen. Was nicht passt, das machen wir passend.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.