17.10.2010 – Kategorie: Marketing

Vier Seminare informieren über Fördermittel des Bundes und der EU für F&E-Projekte

Auch nach der Krise sind die Fördertöpfe besonders gut gefüllt. Am 14. Juli 2010 hat das Kabinett beschlossen, die Hightech-Strategie, die die wichtigsten Akteure des Innovationsgeschehens hinter einer gemeinsamen Idee versammelt, weiterzuentwickeln. Frisches Geld fließt aus dem Konjunkturpaket II des Bundes in das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand/ZIM und die Förderprogramme des BMBF. Vier Seminare zwischen Januar und April 2011 informieren über diese Möglichkeiten.

Die Termine der Intensivseminare:

Fördermittel des Bundes für F&E-Projekte

(http://www.management-forum.de/index.php/konferenzen-a-seminare.html?detail=145&kat=innovation )

26. und 27. Januar 2011, München oder

30. und 31. März 2011, Wiesbaden

und

EU-Fördermittel für F&E-Projekte

(http://www.management-forum.de/index.php/konferenzen-a-seminare.html?detail=145&kat=innovation )

28. Januar 2011, München oder

1. April 2011, Wiesbaden

Themen:

• Ihre Idee in ein gefördertes Einzel- oder Verbundprojekt umsetzen

• ein Konsortium bilden und mit Ihren Partnern einen effizienten Konsortialvertrag

• schließen

• einen Förderantrag stellen und die Bewilligung des Zuschusses regelkonform in

• Ihrem Unternehmen implementieren

• sich für den Fall einer späteren "Preisprüfung von Amts wegen" rüsten.

Besucher treffen auf diesen Seminaren nach Aussagen des Veranstalters die Top-Experten aus der Fördermittelbranche und erhalten einen kompakten Überblick über mögliche Fördermittel und Stiftungen. Darüber hinaus lernen Teilnehmer in einer Praxisübung, wie Sie das Antragsformular richtig und erfolgversprechend ausfüllen.

Mehr unter www.management-forum.de

 


Teilen Sie die Meldung „Vier Seminare informieren über Fördermittel des Bundes und der EU für F&E-Projekte“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Marketing & Vertrieb

Scroll to Top