Verzahnt: Kisssoft- und Gleason-Software

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Verzahnt: Kisssoft- und Gleason-Software

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der Berechnungssoftware-Spezialist Kisssoft ist seit Anfang des Jahres Teil der Gleason-Gruppe (Hersteller von Verzahnungsmaschinen). Nun haben die Partner die beiden Softwaresysteme Gems und Kisssoft durch eine Schnittstelle miteinander verbunden, die die Verzahnungs- und System-Design-Informationen der beiden Softwarepakete austauscht.

deformation

Der Berechnungssoftware-Spezialist Kisssoft ist seit Anfang des Jahres Teil der Gleason-Gruppe (Hersteller von Verzahnungsmaschinen). Nun haben die Partner die beiden Softwaresysteme Gems und Kisssoft durch eine Schnittstelle miteinander verbunden, die die Verzahnungs- und System-Design-Informationen der beiden Softwarepakete austauscht.

Gems stellt die Größen der Geometriedaten des Kegelradpaares zur Verfügung, welche in Kisssys importiert werden. Darauf aufbauend werden unter Berücksichtigung der Wellendurchbiegungen die EPG-Verlagerungen für die definierten Lastpunkte in Kisssoft bestimmt und an Gems übergeben. Mit diesen Daten kann in Gems wiederum eine Kontaktanalyse durchgeführt werden.

Kisssys ist ein Systemaufsatz zu Kisssoft, mit dem komplette Getriebe und Antriebsstränge modelliert werden können. Die Lebensdauer und Festigkeiten der verschiedenen Maschinenelemente werden in Kisssoft berechnet, die sich daraus ergebenden Resultate an Kisssys übergeben und dort übersichtlich dargestellt. Kisssys kombiniert kinematische Analyse, Lebensdauerberechnung, 3D-Grafik sowie benutzerdefinierte Tabellen/Dialoge.

Gems ist ein Auslegungs- und Fertigungsystems für Kegelräder. Die neue Softwareplattform bietet eine große Vielfalt an qualifizierten Auslegungs- sowie Analysemöglichkeiten einschliesslich der nahtlosen Verbindung zu vorhandenen und neuen Auslegungstools. Gems unterstützt den gesamten Herstellungsprozess eines Kegelrades – von der Idee bis zum fertigen, geprüften Zahnrad.

Diese Schnittstelle wurde zum ersten Mal an der EMO 2017 in Hannover vorgestellt. Die nächste Gelegenheit für den Austausch von Anregungen sowie Ideen im Hinblick auf unsere Softwarepakete und zusätzliche Schnittstellen eröffnet sich an der Gear Expo in Columbus OH, USA, vom 24. bis 26. Oktober 2017.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die SGL Group hat eine weltweit neue Carbonfaser zur Ergänzung ihres Materialportfolios entwickelt und in die Serienproduktion überführt. Die neue Faser mit der Bezeichnung Sigrafil C T50-4.8/280 zeichnet sich durch einen hohen E-Modul aus und ist damit besonders für Anwendungen zum Beispiel in der Luftfahrt geeignet. 

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: App SIMATIC Robot Integrator VON SIEMENS

Roboter schnell und einfach integrieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.