Eaton, Hersteller von Komponenten und Systemen der Elektro- und Automatisierungstechnik präsentiert ein SmartWire-DT Gateway für Ethernet/IP und Modbus-TCP.


Das Verdrahtungs- und Kommunikationssystem SmartWire-DT zur Vernetzung von Befehls- und Schaltgeräten lässt sich somit nun auch an Steuerungen mit Ethernet/IP oder Modbus-TCP Netzwerk anschließen. Hierzu dient das neue SmartWire-DT Gateway EU5C-SWD-EIP-MODTCP, das über einen integrierten 10/100MBit Switch verfügt und so den Aufbau von Linienstrukturen erleichtert. Die zusätzliche Diagnoseschnittstelle vereinfacht die Inbetriebnahme und hilft Anwendern bei einer eventuellen Störungssuche. Zur Projektierung des SmartWire-DT Netzwerks nutzen Anwender das leistungsstarke Planungs- und Inbetriebnahme-Tool SWD-Assist. Besonders die Onlinefunktion des SWD-Assist erlaubt es, den ersten Test der Schaltschrankinstallation durchzuführen, ohne eine PLC installiert haben zu müssen.


Alle Ein-/Ausgänge der SmartWire-DT Teilnehmer können einfach exportiert und im Steuerungskonfigurator der eingesetzten PLC-Hersteller beispielsweise RSLogix 5000 verwendet werden. Die für SmartWire-DT von Eaton entwickelte Software SWD-Assist vereinfacht die Planung und gestattet den komfortablen Test und die Inbetriebnahme aller anzubindenden Schalt- und Befehlsgeräte.


Mit der aktuellen Version SWD-Assist 1.40 lässt sich nun auch das neue Gateway EU5C-SWD-EIP-MODTCP konfigurieren. Mit dem Ethernet IP / Modbus-TCP Gateway erfolgt erstmals eine Ethernet-basierte Anbindung an das SmartWire-DT System – damit deckt Eaton wichtige Feldbussysteme für gängigste Steuerungen ab.


Die Software steht zum kostenlosen Download bereit (www. moeller.net).


Bild: SmartWire-DT jetzt auch für Ethernet/IP und Modbus-TCP.