VDMA:Auftragseingang im Maschinenbau März 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

VDMA:Auftragseingang im Maschinenbau März 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der VDMA bestätigt den Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau, der im März 2010 um real 21 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres lag. Das Inlandsgeschäft stieg um 28 Prozent. Bei der Auslandsnachfrage gab es ein Plus von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau.

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Januar bis März 2010 ergibt sich insgesamt ein Plus von 14 Prozent im Vorjahresvergleich, bei den Inlandsaufträgen ein Plus von acht Prozent und bei den Auslandsaufträgen ein Plus von 18 Prozent.

"Der Auftragseingang sorgte im März abermals für bessere Laune. Die bereits vom ifo-Geschäftsklima vermittelte bessere Lage im Maschinenbau selbst, aber auch bei seinen deutschen Kunden, findet im rasanten Anstieg der Inlandsbestellungen ihre Bestätigung. Das vergleichsweise niedrigere Wachstum im Auslandsgeschäft geht einzig auf einen Basiseffekt zurück: Im März 2009 war die Auslandsnachfrage wegen Großanlagengeschäften ungewöhnlich kräftig ausgefallen. Das erste Quartal schließt damit – trotz des schwachen Januar – mit einem respektablen Plus von 14 Prozent ab", kommentierte VDMA Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers das Ergebnis.

Bei Fragen wenden Sie sich an den VDMA Konjunkturexperte Olaf Wortmann, Tel. 069 6603 1373.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Auf der EMO Hannover im September präsentiert das Unternehmen Heinrich Georg eine integrierte Zweipunkt-Messung für seine Horizontal-Bearbeitungszentren der Serie ultraturn MC. Diese Maschinen bearbeiten Werkstücke ab etwa 10 t Gewicht und 1.000 mm Durchmesser. Georg ist der weltweit einzige Hersteller von Bearbeitungszentren dieser Größenordnung, der das Konzept des Bearbeitens und Vermessens auf derselben Maschine realisiert.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.