15.07.2016 – Kategorie: Hardware & IT

Unternehmensweit konvertieren mit Seal

corporate-conversion-server

Mit dem Corporate Conversion Server hat Seal Systems eine Konvertierungs-Engine im Programm, die alle Dateikonvertierungen unternehmensweit automatisiert durchführen soll. Die Software verarbeitet Dokumente aus Office, Scans, CAD, Archiv, ECM oder Publishing und erzeugt alle relevanten Dateiformate für Austausch, Aufbewahrung, Archivierung, Druck und Reproduktion.

Mit dem Corporate Conversion Server hat Seal Systems eine Konvertierungs-Engine im Programm, die alle Dateikonvertierungen unternehmensweit automatisiert durchführen soll. Die Software verarbeitet Dokumente aus Office, Scans, CAD, Archiv, ECM oder Publishing und erzeugt alle relevanten Dateiformate für Austausch, Aufbewahrung, Archivierung, Druck und Reproduktion.

Konvertierungsserver zielen darauf, den Betriebsalltag in mittleren und großen Unternehmen zu optimieren. Mit ihrer Hilfe können Prozesse einfach konfiguriert und kontrolliert werden, sie erlauben dadurch die Durchführung von Transaktionen, die in einer solchen Prozess-Komplexität und -Effizienz bislang nicht möglich waren.

So kann beispielsweise die Beschaffung der Dokumente direkt im ECM-System und auch die Verteilung an die entsprechenden nachfolgenden Verarbeitungsprozesse direkt vom Corporate Conversion Server miterledigt werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, gleichzeitig neben der Konvertierung die Anreicherung mit zusätzlichen Metadaten, die Informationsrückgewinnung mittels OCR, die Strukturierung der Dateien in einem Gesamt-PDF, das Einfügen einer digitalen Signatur oder einen Dokumentenschutz durchzuführen – ganz nach den Anforderungen der Kunden.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Vom Corporate Conversion Server profitieren alle Unternehmen und Institutionen, bei denen Dateikonvertierung ein notwendiger Prozess ist. Ebenso bringt er für alle CIOs, die Effizienz und Sicherheit der Konvertierungsinfrastruktur erhöhen und die Kosten dafür senken wollen, großen Nutzen. Und auch für alle Verantwortlichen von IT-Infrastrukturen, Systemadministratoren und Helpdesk-Mitarbeiter, die endlich weniger Zeit für Fehlersuche und -behebung im Umfeld von Konvertierungsprozessen verschwenden wollen und die solche Prozesse optimieren müssen, ist der Corporate Conversion Server ein interessantes Thema. Und nicht zuletzt bringt er auch einen Mehrwert für alle Anwender, weil damit die benötigte Konvertierung immer einfach verfügbar ist und funktioniert.

Eine Vielzahl Systeme, wie etwa SAP, Teamcenter und Sharepoint, unterstützt Seal Systems mit maßgeschneiderten Integrationen. Andere Systeme lassen sich über Watchfolder, Webservices und Java-Clients anbinden. Die Webservices erlauben die synchrone und asynchrone Abarbeitung; die Dateiübertragung kann per Attachment am Webservice oder mittels Dateilink erfolgen.


Teilen Sie die Meldung „Unternehmensweit konvertieren mit Seal“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top