Transcat PLM bietet umfassenden V6 Service

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Transcat PLM bietet umfassenden V6 Service

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

V6 erweckt das gesamte Wissen über den Produktlebenszyklus zum Leben

Mit dem V6 Service können Produkte, Prozesse und Ressourcen innerhalb einer virtuellen Online-Welt definiert werden und sich genau wie in der Realität verhalten. Damit Unternehmen einen schnellen Erfolg in Form von Kosten- sowie Zeiteinsparung haben, sind diese neuen Technologien optimal zu erarbeiten und unter Betreuung produktiv umzusetzen. Hierfür sind neben kompetenter Beratung und Implementierung auch die richtige Ausbildung und spezielle Betriebssysteme maßgeblich.

Transcat PLM deckt mit ihrem umfangreichen Lösungsportfolio von V6-Produkten und Dienstleistungen die gesamte Bandbreite der Anforderungen ab. Die Erfahrung von Transcat PLM aus Pilotprojekten beispielsweise bei der Hella KGaA hat gezeigt, dass sich die Produktentwicklungszeiten um 20 bis 30 Prozent verkürzen lassen. Losgelöst vom konkreten Produktportfolio bietet die 100 prozentige Tochter von Dassault Systèmes einen kombinierten Ansatz für Anforderungs-, Projekt- und Programm-Management (APP) an. Im Rahmen der Entwicklungsprozesse wird der spezifische Bedarf analysiert und konkrete Handlungsempfehlungen für einen APP-Einsatz aufgezeigt.

Darüber hinaus bietet das Systemhaus für den PLM-Betrieb ein gestaffeltes Angebot an Dienstleistungen an. Neben einer individuellen Beratung zur Auslegung der IT-Architektur stehen standardisierte Pakete mit Hardware und Implementierungsservices für verschiedene Installationsgrößen zur Verfügung: von der Einstiegs-Lösung inklusive IT-Starter-Pack bis zu einer Enterpriselösung für mittlere oder größere Kunden mit hoher Performance und Verfügbarkeitsanforderungen. Für den Betrieb einer V6-Lösung können die Kunden individuell auf ihre Anforderungen zugeschnittene Servicedienstleistungen sowie Betriebskonzepte mit gemischten Hosting- und Housing-Lösungen für bestimmte Anwendungsfälle in Anspruch nehmen.

Für V6 bietet Transcat PLM zudem ein umfassendes Kursportfolio mit aktuell 30 Kursen zu den Themen 3DVIA, CATIA, ENOVIA, PLM-Express und diverse Sonderthemen an. Weitere Kurse folgen in 2011. Neben einer großen Auswahl an mehrsprachig dokumentierten Ausbildungsthemen und einem weltweit anerkannten Zertifizierungsprogramm steht der Zugriff auf modernste E-Learning Technologien zur Verfügung.

Interessierte können sich zu diesen Themen in Webseminare informieren. Weitere Informationen unter www.transcat-plm.com/vera.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit einer Vielzahl an Messenews positioniert sich Tebis mit seiner durchgängigen CAD/CAM/MES-Plattform auf der AMB in Stuttgart (18. bis 22. September) als Wegbereiter für Industrie 4.0. Auf der Messe zeigt der Hersteller unter anderem das aktuelle Tebis Release 6 sowie die MES-Software ProLeiS für das Fertigungsmanagement.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.