12.11.2012 – Kategorie: Hardware & IT

Tosca Structure in Version 7.2

Die Software Tosca Structure von FE-Design zur Auslegung von Komponenten und Systemen ist nun in der Version 7.2 erhältlich. Sie wurde unter anderem in Sachen Nichtlinearität, Lebensdauer und Fertigungsrandbedingungen erweitert.


Version 7.2 enthält verbesserte und neue Funktionen, wie Fertigungsrestriktionen für die sensitivitätsbasierte Topologieoptimierung und flexiblere Symmetriebedingungen für die Gestaltoptimierung. Dynamische Analysen wurden um eine Funktion erweitert, die klare und einfache Strukturen erzeugt.
Neu ist auch der „Report-Builder“: Er erzeugt automatisch Berichte mit Darstellungen der Optimierungsergebnisse für MS Word und Powerpoint sowie für HTML Dokumente. Dabei lassen sich Vorlagen für die Berichte konfigurieren, so dass der Bericht automatisch im gewünschten Format zum Beispiel im Corporate Design aus der Maschine kommt. Bilder, Tabellen und Plots sowie Videos – als avi – und 3D-Animationen – als vtfx – lassen sich ebenfalls einabauen.


FE Solver Interfaces aktualisiert
Für Version 7.2 hat FE-Design alle Solver Interfaces, sodass das Programm ab sofort Abaqus 6.12, Ansys 14, MSC Nastran 2012, NX Nastran 8.5 unterstützt.
„In der neuen Version liegt der Schwerpunkt auf Funktionalitätserweiterung – hier insbesondere die erweiterte Unterstützung von Nichtlinearität, Lebensdauer und Fertigungsrandbedingungen. Durch eine Reihe von Neuentwicklungen wurden das Pre- und Postprocessing deutlich erleichtert. Zum ersten Mal präsentieren wir als Prerelease-Entwicklung die Berücksichtigung von Spannungen in der Topologieoptimierung, was die Einsatzmöglichkeit der Software signifikant erweitert. Im Fokus unserer Produktstrategie standen und stehen in erster Linie die Qualität und kundenorientierte Weiterentwicklung“, fasst Chavdar Georgiev, Produktmanager Tosca Structure bei FE-Design, die Neuerungen zusammen. 


Teilen Sie die Meldung „Tosca Structure in Version 7.2“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top