Digitaler Zwilling

Ein Digitaler Zwilling steht repräsentativ für ein reales Objekt in der digitalen Welt. Es kann sich dabei um materielle oder immaterielle Objekte handeln, wie etwa Prozesse, Produkte oder gar Dienstleistungen. Digitale Zwillinge bestehen aus Algorithmen und Daten, sie sind über Sensoren mit der realen Welt gekoppelt. Dies kommt besonders in der Industrie 4.0 zum Einsatz.

Digitaler Zwilling – verschiedene Formen
Ein digitaler Zwilling hat verschiedene Formen: Verhaltensmodelle der Systementwicklung, ein 3D-Modell oder ein Funktionsmodell, das mechanische, elektronische und andere Eigenschaftenmit sich bringt.

07.03.2012

Autodesk bringt Cloud-basierte Alternative für Product Lifecycle Management auf den Markt

Autodesk kommt mit einem eigenem Angebot für das Product Lifecycle Management (PLM) auf den Markt. Die Cloud-basierte Lösung Autodesk PLM 360 stellt …

Autodesk bringt Cloud-basierte Alternative für Product Lifecycle Management auf den Markt Zum Artikel »

14.02.2012

Komplexitätsmanagementlösung für ein einfaches und robustes Design

Altair gibt heute eine neue Partnerschaft mit Ontonix bekannt, im Rahmen derer das Komplexitätsmanagement System nun über die HyperWorks Partner Alliance (HWPA) …

Komplexitätsmanagementlösung für ein einfaches und robustes Design Zum Artikel »

empa_16308
02.02.2012

Werkstoffe: Keine Zukunft ohne seltene Metalle

Nicht nur in Laptops, Handys und LED-Bildschirmen schlummern seltene Metalle, sondern auch in Solarzellen, Batterien für E-Mobile und vielem mehr. Die wachsende …

Werkstoffe: Keine Zukunft ohne seltene Metalle Zum Artikel »

conti_elektromotoren_renault_en
22.09.2011

Continental auf der IAA: E-Mobilität und andere Megatrends

Continental startet Großserienproduktion für Fahrzeug-Elektromotoren / Profitabler Wachstumskurs durch das Gestalten der Automotive-Megatrends Der Continental-Konzern sieht seine Chancen für ein langfristig profitables Wachstum …

Continental auf der IAA: E-Mobilität und andere Megatrends Zum Artikel »

cadbas_3
04.08.2011

PartscapeNavigator: Ohne Lizenzkosten Teilevielfalt sofort reduzieren

Schnelle Resultate, sofortigen Einsatz und unmittelbare Projekterfolge für das Teilevielfalt- und Komplexitätsmanagement verspricht der PartscapeNavigator. Mit dieser  Software für Teile-Landkarten lassen sich …

PartscapeNavigator: Ohne Lizenzkosten Teilevielfalt sofort reduzieren Zum Artikel »

rtt_deltagen_10
17.06.2011

Visualisierungsworkflow: Neue Version von RTT DeltaGen

Der Münchner Visualisierungsexperte hat die neue Generation seiner Software-Suite RTT DeltaGen auf den Markt gebracht. Die Version 10.0 hält einige Innovationen bereit, …

Visualisierungsworkflow: Neue Version von RTT DeltaGen Zum Artikel »

pl_4dde669690691
09.06.2011

Zentrale CAQ-Software sorgt für Verbindung von Bauteilen

Die CAQ-Software QS-Torque sorgt für eine optimale Verbindung von Bauteilen und sichert die Qualität des Gesamtprodukts durch statistische Auswertungen. Die Anwendung von …

Zentrale CAQ-Software sorgt für Verbindung von Bauteilen Zum Artikel »

27.01.2010

SteinhilberSchwehr übernimmt ASCAD

Die SteinhilberSchwehr AG, herstellerunabhängiger IT-Dienstleister mit Computer-Komplett-Angebot für mittelständische Fertigungs- und Handelsunternehmen, hat zum 1. Januar dieses Jahres 100 Prozent der Geschäftsanteile …

SteinhilberSchwehr übernimmt ASCAD Zum Artikel »

04.05.2009

InQu Informatics stellt CAQ ‚on Demand‘ als Software as a Service zur Verfügung

Der CAQ- und MES-Spezialist InQu Informatics bietet seinen Kunden ab sofort Qualitätsmanagement-software ‚on Demand‘ als SaaS (Software as a Service). Hierfür werden …

InQu Informatics stellt CAQ ‚on Demand‘ als Software as a Service zur Verfügung Zum Artikel »

27.07.2008

Nur jedes 20. Automobilunternehmen in Europa ist wirklich lean

Nur rund 5 Prozent aller Unternehmen der Automobilindustrie haben aus LEAN-Sicht optimale Geschäftsprozesse. Das hat die LEAN Enterprise Studie 2008 von J&M …

Nur jedes 20. Automobilunternehmen in Europa ist wirklich lean Zum Artikel »

06.04.2008

Call for Papers: Configuration Management Conference 2008 & CMII Europe

Cimpa GmbH, Berater und Dienstleister für Product Lifecycle Management (PLM), und die Gesellschaft für Konfigurationsmanagement (GfKM) laden Teilnehmer der Configuration Management Conference …

Call for Papers: Configuration Management Conference 2008 & CMII Europe Zum Artikel »

31.03.2008

Call for Papers: Configuration Management Conference 2008 & CMII Europe

Cimpa GmbH, Berater und Dienstleister für Product Lifecycle Management (PLM), und die Gesellschaft für Konfigurationsmanagement (GfKM) laden Teilnehmer der Configuration Management Conference …

Call for Papers: Configuration Management Conference 2008 & CMII Europe Zum Artikel »

09.03.2008

driveIT – internationale Kongressmesse für Automotive Software und Electronics in Stuttgart

Mit der driveIT erhalten die wichtigsten Triebfedern für Innovationen in der Automobilbranche – Software und Elektronik – eine eigene Entwicklungs- Kommunikations- und …

driveIT – internationale Kongressmesse für Automotive Software und Electronics in Stuttgart Zum Artikel »

03.11.2007

driveIT – Kongressmesse für Automotive Software und Electronics

Mit der driveIT sollen die entscheidenden Triebfedern der Fahrzeugentwicklung ab 2008 eine eigene, internationale Präsentations-, Kommunikations- und Beschaffungsplattform erhalten. Die Kombination von …

driveIT – Kongressmesse für Automotive Software und Electronics Zum Artikel »

29.03.2006

CAT.PRO zeigt Rationalisierungseffekte im Produktlebenszyklus durch 3D-Einsatz

Die CAT.PRO 2006, die in diesem Jahr vom 19. bis 23. September in Stuttgart erstmals parallel zur AMB (Ausstellung für Metallbearbeitung) stattfindet, …

CAT.PRO zeigt Rationalisierungseffekte im Produktlebenszyklus durch 3D-Einsatz Zum Artikel »

07.06.2005

Know-how-Paket für den Berechnungsingenieur

In einer Public Private Partnership bringt die CADFEM GmbH ab September 2005 gemeinsam mit den Fachhochschulen Ingolstadt und Landshut einen Masterstudiengang auf …

Know-how-Paket für den Berechnungsingenieur Zum Artikel »

13.02.2005

Digital Cost Mockup mit FACTON

Die FACTON GmbH in Hamburg gibt die Version 4.3 von FACTON frei.Die Software zur teamorientierten Kalkulation neuer Produkte für das Digital Cost …

Digital Cost Mockup mit FACTON Zum Artikel »

11.02.2003

Seminar zur CeBIT: Konfigurationsmanagement

MKS und die GfKM – Gesellschaft für KonfigurationsManagement mbH – laden anlässlich der CeBIT 2003 am 17. März 2003 zu einem Seminar …

Seminar zur CeBIT: Konfigurationsmanagement Zum Artikel »

Scroll to Top