Thema Digitalisierung: Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Berlin startet mit Kick-Off

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Digitalisierung, aber wie? Antworten darauf gibt ab sofort das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Berlin. Am 19. September startet es mit einem großen Kick-Off.

Digitalisierung, aber wie? Antworten darauf gibt ab sofort das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Berlin. Am 19. September startet es mit einem großen Kick-Off.

Digitalisierung ist die Chance kleiner und mittlerer Unternehmen, ihre Geschäftsprozesse zu verbessern und im globalen Wettbewerb zu bestehen. Doch was kann konkret umgesetzt werden und wie? Wer digital(er) werden will, bekommt nun Unterstützung vom Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Berlin, geleitet vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Auch Günther Oettinger mit von der Partie

Zum Kick-Off sprechen Spitzenpolitiker wie der EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft Günther Oettinger, Uwe Beckmeyer, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, und die Berliner Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer. Einen Blick in die Zukunft wagt der Online-Marketing-Experte Dr. Florian Heinemann. Mario Ohoven, Präsident des BVMW, fordert die mittelständischen Unternehmen auf, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen: „Deutschlands Mittelstand hat beim Thema Digitalisierung noch Nachholbedarf. Vielen Unternehmern fehlt es an Informationen. Deshalb ist der BVMW beim Kompetenzzentrum Berlin als Partner ganz vorne mit dabei.”

  • Kick-Off _Gemeinsam digital
  • Wo: Loewe Saal, Wiebestraße 42, 10553 Berlin
  • Wann: 19. September 2016, 17:00 Uhr

Professionelle Unterstützung bei der Umsetzung von Digitalisierung in KMU

Das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Berlin bietet branchenübergreifend in Brandenburg, Berlin und bundesweit professionelle Unterstützung bei der Umsetzung von Digitalisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) an. Als zentrale Anlaufstelle gibt es Antworten auf Fragen aus der unternehmerischen Praxis. KMU können hier entscheidende Stationen der digitalen Transformation durchlaufen. Sie werden mit Workshops, Trainings und großen Veranstaltungen für die digitalen Themen sensibilisiert, qualifiziert und können eigene Digitalisierungsprojekte umsetzen. Die Projektpartner sind der BVMW, das Hasso-Plattner-Institut, die Universität Potsdam, die Technische Hochschule Brandenburg, das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft sowie die Lernfabrik Neue Technologien Berlin.

_Gemeinsam digital ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“. In der Förderinitiative werden bundesweit Mittelstand-4.0-Kompetenzzentren, ein Kompetenzzentrum Digitales Handwerk und vier Mittelstand-4.0-Agenturen im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital-Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Der Förderschwerpunkt unterstützt Unternehmen beim intelligenten Einsatz von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und stärkt damit ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Infos gibt es hier und hier.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Willkommen im Zeitalter des digitalen Zwillings

Werkzeugmaschinen-Entwicklung mit „Digital Native CNC“

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.