03.08.2021 – Kategorie: Konstruktion & Engineering

Technische Konstruktionsklebstoffe: Geboren, um zu kleben

KonstruktionsklebstoffeQuelle: Ruderer Klebetechnik

Konstruktionsklebstoffe werden bei der Herstellung von Smartphones, Medizinprodukten, Elektrogeräten, Elektrofahrzeugen und Verpackungen eingesetzt. Eine neue Produktreihe soll die steigenden Anforderungen in diesen Bereichen erfüllen.

Durch ein patentiertes Verfahren hat Bostik eine neue Produktreihe technischer Konstruktionsklebstoffe mit neuen Eigenschaften entwickelt. Die Formulierungen sind nach eigenen Angaben effizienter und anpassungsfähiger als herkömmliche Sekundenkleber und schützen Mensch und Umwelt. Die Cyanacrylat-Klebstoffe verkleben punktgenau, härten besonders schnell, sind geruchlos und blühen nicht aus. Letzteres ist vor allem für Hersteller, bei denen die Ästhetik eine große Rolle spielt, ein wichtiger Aspekt. Die neuen Sekundenkleber erfüllen zudem laut Anbieter sämtliche Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften und sind größtenteils kennzeichnungsfrei.

Konstruktionsklebstoffe: Geruchslos und kennzeichnungsfrei

Die Cyanacrylat-Klebstoffe verkleben punktgenau, härten besonders schnell, sind geruchlos und blühen nicht aus. Letzteres ist vor allem für Hersteller, bei denen die Ästhetik eine große Rolle spielt, ein wichtiger Aspekt. Die neuen Sekundenkleber erfüllen zudem laut Anbieter sämtliche Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften und sind größtenteils kennzeichnungsfrei.

Das neue Produktsortiment ist in verschiedenen Formulierungen erhältlich und besteht aus 1- und 2-komponentigen Sofortklebstoffen mit folgenden Merkmalen:

  • Sie sind geruchsarm. Das bedeutet, die Geruchsbelästigung ist deutlich geringer als bei herkömmlichen Sekundenklebern.
  • Sie sind ausblüharm. Das bedeutet, dass keine weißen, störenden Ränder beim Kleben entstehen. Das ist vor allem in Bereichen, wo Optik eine große Rolle spielt, von Bedeutung.
  • Sie sind kennzeichnungsfrei oder schwächer kennzeichnungspflichtig als herkömmliche Sekundenkleber. Dies schützt die Umwelt und reduziert Risiken bei der Verarbeitung.

Erhältlich bei Ruderer

Ruderer Klebetechnik ist ab sofort autorisierter Vertriebspartner von Bostik und hat das Produktportfolio um die Borrn2Bond 1K- und 2K-Sekundenklebstoffe der Marke Born2Bond erweitert.

Lesen Sie auch: Energieträger der Zukunft: Wie Unternehmen vom Wasserstoff profitieren


Teilen Sie die Meldung „Technische Konstruktionsklebstoffe: Geboren, um zu kleben“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Verbindungstechnik

Scroll to Top