Technische Berechnung: Neue Version von Mathcad

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Technische Berechnung: Neue Version von Mathcad

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die neue Version der mathematischen Software Mathcad von PTC ist Ende Februar auch in Deutsch erhältlich. Mathcad 14.0 kommt erstmals in neun Sprachen, rechnet nach Angaben von PTC schneller und erleichtert die Dokumentation. Davon sollen insbesondere Unternehmen profitieren, die Mathcads umfangreiche Berechnungsfunktionen für die Produktentwicklung mit weltweit verteilten Entwicklungsabteilungen nutzen wollen. Da Ingenieure immer häufiger weltweit gemeinsam an Entwicklungsprojekten arbeiten, hat PTC die Sprachunterstützung von Mathcad erweitert. Das neue Release kennt alle Unicode-Zeichen wie unter anderem asiatische, arabische, kyrillische, hebräische und griechische Buchstaben.

Außerdem wird die Software erstmals in Italienisch, Spanisch, Koreanisch und Chinesisch angeboten. Dies soll Effizienz und Genauigkeit des Arbeitens mit Mathcad steigern und potenzielle Fehlerquellen bei Übersetzungen reduzieren.

Eine Reihe neuer Berechnungsfunktionen und eine erweiterte Symbolsprache sollen die Handhabung vereinfachen. Anwender können leichter Formeln ableiten und die zugrunde liegenden Überlegungen samt Rechenwegen dokumentieren. Auch numerische Berechnungen können laut PTC mit optimierten Lösungsroutinen schneller ausgeführt werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Industrie-4.0-Technologie zum Anfassen: die itelligence AG als SAP-Partner für den Mittelstand zeigt auf der Hannover Messe Industrie 2015 eine reale Fertigungssituation mit Echtzeitlokalisierung. Die Fertigungssituation mit Industrie-4.0-Anwendungen hat itelligence gemeinsam mit dem Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR), dem Werkzeugmaschinenlabor (WLZ) der RWTH Aachen und der Ubisense GmbH umgesetzt und wird in Halle 7 am Stand von SAP, Stand D01 und D04, präsentiert.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wettbewerbsfähiger und nachhaltiger durch Digitalisierung

Edge-Applikationen in der Antriebstechnik

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.