sponsored

Tech Talk: BOM Validation – Delivering on the Configuration Promise

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
sponsored

Tech Talk: BOM Validation – Delivering on the Configuration Promise

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Ein effizienter Konfigurationsprozess ist in der diskreten Fertigung zur Erstellung und Validierung von Stücklisten (BOM) von zunehmender Bedeutung. Im Tech Talk von Configit erfahren Sie mehr über Validierungsverfahren für eine bessere BOM-Qualität.

Quelle: Configit

Die Voraussetzung bei zunehmender Variantenkomplexität ist, dass vorhandenes Konfigurationswissen in Engineering und Vertrieb eng aufeinander abgestimmt und relevante Produktdaten nicht in den IT-Silos der Unternehmensdisziplinen verteilt sind. Der nächste Schritt besteht zudem darin, dass die verschiedenen Stücklistensichten zu 100% vorab getestet sind, bevor sie zur Nutzung in den Fachabteilungen „in Produktion“ gehen.

Potenziell teure und zeitkritische Situationen

Die Bereitstellung unvollständiger oder falscher Stücklisten führt zu potenziell teuren und zeitkritischen Situationen in den operativen Abläufen. Bestellungen von Produktvarianten können entweder nicht hergestellt werden, weil Material oder Teile fehlen und erst beschafft oder entwickelt werden müssen (Under-Engineering) oder für eine Kundenanforderung gleich mehrere Lösungen möglich sind (Over-Engineering). In jedem Falle gibt es unerwünschte Auswirkungen auf die Lieferverfügbarkeit oder die Marge!

Validierungsverfahren für eine bessere BOM-Qualität

Um hier die erforderliche Transparenz im Produktportfolio herzustellen, gibt es heute moderne, „compilation-based“ Konfigurationstechnologien. Wir möchten Sie deshalb gerne zum aktuellen Tech Talk „BOM Validation – Delivering on the Configuration Promise“ am 24. Juni einladen.

Der Konfigurationsexperte, Anders Rasmussen, Senior Principal Software Development bei Configit, wird hier Validierungsverfahren für eine bessere BOM-Qualität vorstellen und erklären, wie man über Algorithmen in der Variantendiagnostik unerwünschte Over- und Under-Engineering-Szenarien vermeiden kann.

Weitere Schwerpunkte im Tech Talk

  • BOM-Optimierung und Analyse (Low & High Runner Analyse)
  • Super-BOM- und Unit-BOM-Konzepte
  • BOM Konfiguration über Funktionen: Vertrieb, Marketing, Engineering etc.

Wir freuen uns, Sie am 24. Juni um 16:00 Uhr begrüßen zu dürfen!

Bitte registrieren Sie sich hier

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Premium Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Industrial Edge IT in der Fertigung

Dezentrale Datenverarbeitung und -analyse

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.