Tarakos und Axavia vereinbaren Vertriebskooperation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Tarakos und Axavia vereinbaren Vertriebskooperation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Virtual-Reality-Softwareprodukte von Tarakos werden jetzt auch von Axavia angeboten. Damit erweitert Axavia seine Dienstleistungen in Richtung „Digitale Fabrik“. Die Axavia GmbH aus Linz/Österreich und die tarakos GmbH aus Magdeburg/Deutschland haben eine umfangreiche Zusammenarbeit vereinbart. Die tarakos GmbH ist ein Spezialist für Virtual-Reality-Softwareprodukte für die „Digitale Fabrik“ und kann bereits auf eine namhafte Kundenliste verweisen (VW, Siemens, Deutsche Telekom, MAN, Bosch, Trumpf, SSI-Schäfer-Noel). Diese Produkte ermöglichen einen preisgünstigen Einstieg in die Virtal-Reality-Technologie für Präsentation, Visualisierung und Simulation.

Die Axavia komplettiert damit ihr Produktportfolio und ergänzt damit ihr Angebot im Bereich der 3D-CAD-Software und Dienstleistungen. Aber auch die Kombination des tarakos-Produktes „taraVRbuilder“ mit dem Axavia-CRM-ERP-Systemen bietet zum Beispiel für die Fördertechnik die Möglichkeit, schnell und einfach virtuelle animierte Förder- und Materialflussanlagen zu erstellen und daraus fundierte Angebote abzuleiten.

Die ersten gemeinsamen Kunden wurden bereits in Österreich akquiriert. Die Geschäftsführer der beiden Firmen, Herbert Beesten von der tarakos und Walter Burgstaller von Axavia präsentierten anlässlich der Stuttgarter CatPro im September das Zusammenspiel der tarakos-und Axavia-Produkte live.

Die beiden Partner werden in Österreich, in der Schweiz und in Deutschland in der Zukunft gemeinsam Lösungen vor allem für dem mittelständischen Maschinen- und Anlagenbau anbieten. Mit der Softwaresuite „taraVRsoftware“ , bestehend aus dem taraVRoptimizer, dem taraVRbuilder und dem taraVRcontrol können Aufgabenstellungen von der Präsentation über die Simulation bis zur Angebotserstellung und online-3D-Visualisierung als rundes Paket angeboten werden. Axavia wird im Österreichischen Markt die Kunden vor Ort betreuen, unterstützt von der tarakos, die auch in der Lage ist, für kundenspezifische Belange die Produkte anzupassen. (rar)

Weitere Informationen unter: www.tarakos.com und unter: www.axavia.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Ob Flugzeugbauer, Fahrzeughersteller oder Designer: Ist die schnelle Produktion komplexer Bauteile in kleiner Serie gefragt, setzen immer mehr Betriebe auf 3D-Metalldruck. Ist damit das Ende der klassischen Gießerei-Branche eingeläutet? 

Die Digitalisierung spaltet das Land der Dichter und Denker: Hier die Internet-Pioniere, die begeistert alle Risiken ignorieren. Dort die Etablierten, deren Skepsis zum Bremsklotz wird. Deutschland zaudert: Haben wir die Digitalisierung im Griff? Oder sie uns? Mit der Querschnittstudie „Digitales Deutschland“ legt die Managementberatung Oliver Wyman eine ungewöhnliche Analyse vor: Über alle Branchen hinweg haben 18 Partner die zentralen Erfolgsfaktoren ermittelt, mit denen der deutschen Wirtschaft der digitale Umbau gelingen kann.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.