12.10.2008 – Kategorie: Hardware & IT, Management, Sonstiges, Technik

Symposium zur Virtuelle Realität – Einsatz und Technik

Durch den Einsatz der VR-Technologie lassen sich im Produktentwicklungsprozess immense Zeit- und Kosteneinsparungen sowie Qualitätsverbesserungen erzielen.

Das VR-Symposium der HTW Aalen und der VISENSO GmbH, Stuttgart "Virtuelle Realität – Innovation für den Mittelstand" am 23. Oktober 2008, 15 Uhr im Senatssaal der Hochschule, informiert VR-Interessierten aus dem Mittelstand über die Möglichkeiten, die ein Einsatz von Simulation, Visualisierung und Virtueller Realität – nicht nur für die Produktentstehung – eröffnen.

Die Veranstaltung gibt einen kompakten Überblick über den aktuellen Stand der Technologien in Forschung, Lehre und Anwendung. Führende VR-Anwender und Entwickler berichten aus erster Hand wie die innovativen Lösungen gewinnbringend in die jeweiligen Unternehmensprozesse integriert werden können. Praktische Beispiele aus den verschiedensten Bereichen geben dabei einen Überblick über das breite Anwendungsspektrum.

Das Symposium wird von LIVE-Demonstrationen und einem Besuch der hochschuleigenen VR-Anlage abgerundet. Ein abschließendes "Get together" bietet die Möglichkeit zum direkten Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern. Die Veranstaltung richtet sich an mittelständische Unternehmen der Automobil- und Zulieferindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, unter anderem, die bereits 3D CAD-Systeme und Berechnungssoftware einsetzen und erste Erfahrungen mit Visualisierungstechnologien gesammelt haben.

Die Teilnahme am VR-Symposium ist kostenlos. Detaillierte Informationen zum Inhalt, zu den Referenten und zum Ablauf, sowie zur Anmeldung erhalten sind unter www.visenso.de erhältlich.

 

 


Teilen Sie die Meldung „Symposium zur Virtuelle Realität – Einsatz und Technik“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top