Studie: Instandhaltung und Service

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ein wesentlicher Faktor für den zukünftigen Erfolg eines produzierenden Unternehmens ist die optimale Nutzung der eingesetzten Investitionsgüter. Dies gilt für den jeweiligen Betreiber und dessen Instandhaltungsorganisation wie auch für die Maschinenlieferanten. Deren nachhaltiger Erfolg hängt unmittelbar von der Kundenzufriedenheit ab. Fraunhofer IAO hat anhand einer Unternehmensbefragung die aktuellen und geplanten Instandhaltungsaktivitäten, Dienstleistungs- und Kooperationsformen an der Schnittstelle von Betreibern und Herstellern bzw. Instandhaltung und Service analysiert und dargestellt.

Die Ergebnisse dieser Befragung sind in der neu erschienenen Publikation »Zusammenarbeit von Instandhaltung und Service im Maschinen- und Anlagenbau« zusammengefasst. Themenfelder sind Kundeninteraktion bei Dienstleistungen, Kooperationen, Wissen sowie Informations- und Kommunikationstechnik. Es wird sowohl die Perspektive der Instandhaltung als auch die des Service dargestellt und beide Sichtweisen miteinander verglichen.
Technische Dienstleistungen werden neben den üblichen Merkmalen wie z. B. Verrechnung und Akzeptanz auch auf ihren Interaktions- und Wissensgrad untersucht. Die Untersuchung zeigt neue Ansätze, wie Instandhaltung und Service zusammenarbeiten können. Dabei werden die Potenziale von Instandhaltungs-, Wissens- und Betreiberkooperationen hervorgehoben und die dadurch mögliche Annäherung an E-Business-Szenarien verdeutlicht. Die Studie gibt Denkanstöße, auf welche Weise die Zusammenarbeit zum gegenseitigen Nutzen optimiert werden kann.

Die Publikation »Zusammenarbeit von Instandhaltung und Service im Maschinen- und Anlagenbau« (ISBN 3-8167-6263-8) von Dieter Spath und Tim Gudszend ist u. a. mit Unterstützung des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) entstanden und im IRB-Verlag erschienen. Sie ist über den Buchhandel, den IAO-Shop unter www.iao.fraunhofer.de/d/shop zum Preis von 59 Euro erhältlich.
Weitere Infos: www.e-production.iao.fhg.de.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.