Studie der Sage: KMUs werden durch Bürokratie belastet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Studie der Sage: KMUs werden durch Bürokratie belastet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Das Marktforschungshaus TNS Emnid hat im Auftrag von Sage Kleine und Mittelständische Unternehmen (KMUs) zu ihrer bürokratischen Belastung befragt. Vor allem wünschen sich Mittelständler, dass die Ämter schneller reagieren und sich insbesondere die Bearbeitungszeiten verkürzen. Für die Studie wurden von TNS Emnid 400 KMUs befragt, wobei sich 96 Prozent über die bürokratische Belastung beklagten.

Das Marktforschungshaus TNS Emnid hat im Auftrag von Sage Kleine und Mittelständische Unternehmen (KMUs) zu ihrer bürokratischen Belastung befragt. Vor allem wünschen sich Mittelständler, dass die Ämter schneller reagieren und sich insbesondere die Bearbeitungszeiten verkürzen. Für die Studie wurden von TNS Emnid 400 KMUs befragt, wobei sich 96 Prozent über die bürokratische Belastung beklagten.

Baugenehmigungsverfahren, die sich in die Länge ziehen oder Anfragen, die auf dem Schreibtisch liegen bleiben: Solche Vorkommnisse scheinen bei 78 Prozent der von TNS Emnid befragten Entscheider und Unternehmer keine Seltenheit zu sein. Ihr wichtigstes Anliegen ist, dass die Bearbeitung auf Ämtern künftig schneller geht. An zweiter Stelle steht für 73 Prozent der Befragten der Wunsch, dass die Zusammenarbeit besser funktioniert. Schluss mit dem Behördenlauf und von Amt A zu Amt B geschickt werden: Immerhin noch  61 Prozent der KMU wollen eine zentrale Anlaufstelle für die gebündelte Abwicklung mehrerer behördlicher Verfahren.

Bürokratie hemmt Wachstum

„Wenn Ämter immer neue Auflagen einfordern und zu langsam reagieren, führt das zu Resignation und Frust auf Seiten der Unternehmer. Und das betrifft uns alle. Denn Bürokratie, die blockiert, wirkt sich negativ auf unser Wirtschaftswachstum aus“, sagt Andreas Lechner, Mitglied der Geschäftsführung von Sage in Deutschland. „Immerhin hat ein Drittel der Befragten laut unserer Studie angegeben, schon einmal ein Projekt wegen bürokratischer Hürden abgebrochen zu haben“, so Lechner weiter.

Jagd auf das Bürokratiemonster

Die Studie „Bürokratie im deutschen Mittelstand“ ist nur eine Maßnahme der aktuellen Initiative von Sage gegen die Bürokratiemonster in Deutschland. Daneben macht das Software-Haus mit zahlreichen weiteren Aktionen und einem Online-Spiel auf das Thema aufmerksam. Alle Informationen zur Kampagne des Software-Herstellers, Möglichkeiten, sich zu beteiligen, und den 30-seitigen Studienband mit allen Ergebnissen sind hier abrufbar. (sg)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Auf der Hannover Messe 2017 möchte Siemens zeigen, wie Industriebetriebe jeder Größe vom digitalen Wandel profitieren. Im Mittelpunkt des 3.500 Quadratmeter großen Messestands in Halle 9 steht das weiter ausgebaute Angebot für das „Digital Enterprise“, das durchgängig digital arbeitende Unternehmen.

Bomar zeigte in diesem Jahr auf der internationalen Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik Intec vom 5. bis 8. Februar in Leipzig unter anderem den Sägeautomaten ProfiCut 275.230 GANC. Diese automatische Bandsäge mit NC-Steuerung dient in erster Linie zum Trennen von Profilen sowie Vollmaterialen mit kleineren Durchmessern.

Top Jobs

Experienced Consultant in Advanced Analytics, focus Data Science (w/m/d)
Siemens Management Consulting, Büro München
Experienced Consultant SCM Digitalization in Production and Lean Management (w/m/d)
Siemens Management Consulting, Büro München oder Erlangen
Experienced Consultant in Project Business (w/m/d)
Siemens Management Consulting, Büro München oder Erlangen
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Flexibles Arbeiten auch für spezialisierte Poweruser

Workstations für mobile Mitarbeiter und HomeOffice

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.