Studie: CAD-Anwender nutzen verstärkt die Cloud

Jon Peddie Research (JPR) und Business Advantage Group (BA) haben eine gemeinsame Studie über die CAD-Nutzung in der Cloud (CiC) vorgestellt. Sie liefert Einblicke in die aktuellen Trends über verschiedene Branchen und Regionen hinweg.

CAD/CAM/CAE-Anwender stehen erst am Anfang der cloud-basierten Workflows. Die Software-Hersteller sind zuversichtlich, was den Nutzen der Cloud betrifft, und entwickeln entsprechende Lösungen für ihre Kunden. Aber bei den Definitionen und Erwartungen gibt es zwischen Kunden und Anbietern oft unterschiedliche Vorstellungen. Das führt zu einer verzögerten Einführung, wobei jedoch die Haltung der Kunden sehr schnell von fest verwurzelten Vorurteilen zur Akzeptanz wechseln würde.

Der Report ist für die folgenden CAD-, CAM-, CAE-, PLM- und PDM-Marktsegmente gedacht:

  • Produktentwicklung und Marketing Manager von Software- und Hardware-Anbietern und Systemintegratoren;
  • Anwenderorganisationen, Design-, Konstruktions- und CAD-Manager und Führungskräfte;
  • Forschungsinstitute und Analysten

Der Report beleuchtet das aktuelle Denken von:

  • Konstrukteuren, Designern, Architekten und Managern;
  • Entscheidungsträgern in den Bereichen Produktentwicklung, Design und Konstruktion;
  • gegliedert nach Branche, Region, Unternehmensgröße, Entscheidungsbefugnis und in einigen Bereichen Software-Nutzung.

Für diese Gruppen liefert die Studie unter anderem Einblicke in Bereiche für CAD in der Cloud wie

  • derzeitige und zukünftige Planungen;
  • welche Unternehmen von den Anwendern als führend angesehen werden;
  • die Wichtigkeit von CAD in der Cloud;
  • die empfundenen Hemmnisse und Beschleuniger
  • die sich entwickelnden Konzepte für Management und Infrastruktur;
  • Überlegungen im Hinblick auf die Hardware

Die aktuelle Nutzung ist über die verschiedenen Regionen hinweg ähnlich, aber die Nutzer im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum befinden sich signifikant häufiger in der Einführungsphase als jene in Europa und dem Nahen Osten (EMEA) oder Nord- und Südamerika. Im Großen und Ganzen scheint der EMEA-Raum zögerlicher bei der Evaluierung von CiC zu sein als Nordamerika oder die APAC-Staaten. Die Unternehmen in EMEA neigen mit 44 Prozent am ehesten dazu, eine grundlegende Wahrnehmung von CiC zu haben ohne tiefer in das Thema einzusteigen verglichen mit 27 Prozent in den Amerikas und 24 Prozent im asiatisch-pazifischen Raum.

Viele Anbieter haben sich noch nicht offiziell zu cloudbasierten Workflows bekannt, obwohl sie sich vielleicht langjährigen Kunden oder Analysten gegenüber schon entsprechend geäußert haben. Zudem haben die Analysten die Haltungen von Autodesk-Anwendern mit jenen von Nicht-Autodesk-Anwendern verglichen, mit dem Ergebnis, das erstere offener gegenüber der Cloud sind. Autodesk hat den Kunden die Vorteile von CAD in der Cloud offenbar vermitteln können. Die Studie kann im Webstore von JPR käuflich erworben oder über Jon Peddie Research bzw. Business Advantage bestellt werden.

  • Einsatz, Bewertung, geplante Nutzung und Wahrnehmung von CiC-Lösungen. Quelle: Jon Peddie Research / Business Advantage Group
  • Implementierung und Planung von CiC-Lösungen sind, betrachtet nach den Sektoren Manufacturing, AEC und Andere etwa gleich weit vorangeschritten, mit einem leichten Vorteil für das Manufacturing. Quelle: Jon Peddie Research / Business Advantage Group
0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags