Strömungsvisualisierung auch stereoskopisch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Seit kurzem gibt es “PowerVIZ”, den Postprozessor
für PowerFLOW-Strömungsberechnungen der science + computing ag (s+c),
auch in einer speziellen Version für den Einsatz auf mehrteiligen
Stereoprojektionswänden. Mit der neuen Software lassen sich jetzt Fahrzeugmodelle im Maßstab 1:1 immersiv in Stereoprojektion darstellen. Einen ersten Kunden gibt es schon: Die BMW AG setzt PowerVIZ auf einer 6,4 Meter x 1,9 Meter großen Virtual-Reality-Installation bereits ein.

“Mit PowerVIZ konnten wir bislang unsere Strömungsberechnungen am Arbeitsplatz interaktiv und in Echtzeit auswerten und visualisieren.”, so Dr. Wolf Bartelheimer, Projektleiter für Aerodynamikberechnung bei BMW. “Jetzt können wir mit der PowerWall-Version zusätzlich unsere Analyseergebnisse auch noch sehr anschaulich präsentieren und in großer Runde mit den Kollegen diskutieren.”

PowerVIZ-PE – so der Name der neuen PowerWall-Edition von PowerVIZ – läuft auf Multi-Pipe-Onyx-Systemen von SGI. Es sind sowohl aktive wie auch passive Stereo-Projektionen möglich. Damit PowerVIZ-PE an jede PowerWall angepasst werden kann, unterstützt die Software beliebige Viewport-Konfigurationen. Auf Wunsch überblendet PowerVIZ dabei die Kanten automatisch (Edge-Blending). Der präsentierende Ingenieur steuert PowerVIZ-PE über ein GUI, das auf einem eigenen Bildschirm angezeigt wird. Dabei navigiert und manipuliert er die Visualisierung mit einer Space-Mouse. So kann sich das Publikum ganz auf die 3D-Stereodarstellung an der großen Projektionswand konzentrieren.

“Bei der Realisierung von PowerVIZ-PE war uns wichtig, dass dem Ingenieur alle Features der Workstation-Version auch bei der Arbeit an der PowerWall zur Verfügung stehen.”, so Dr. Martin Schulz, PowerVIZ-Chefentwickler bei s+c. “Gleichzeitig haben wir durch Multithreading eine beeindruckende Geschwindigkeit erreicht, und zwar selbst auf großen Projektionswänden mit hoher Auflösung, die sich aus vielen einzelnen Viewports zusammensetzten können.”

PowerVIZ ist ein Postprozessor für Strömungssimulationen, die mit der Software PowerFLOW der Firma EXA berechnet wurden. PowerVIZ bietet hochperformante Visualisierungen und interaktive Analysen: Der Ingenieur kann mit den PowerVIZ-Werkzeugen virtuell an der Oberfläche seiner Modelle entlang fahren und in Echtzeit beobachten, wie Strömungsmuster entstehen und sich verändern.

Weitere Informationen unter: www.science-computing.de/powerviz

Bild: PowerVIZ visualisiert die Ergebnisse von Strömungsberechnungen und hilft so dem Ingenieur bei der Analyse der Daten. (Mit freundlicher Genehmigung der BMW AG)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.