SPS IPC Drives: Der digitale Zwilling wird Realität

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SPS IPC Drives: Der digitale Zwilling wird Realität

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

ISG Industrielle Steuerungstechnik zeigt auf der SPS IPC Drives 2017 in Nürnberg vom 28. Bis 30. November eine neue Version des Simulationssystems ISG-Virtuos. Die Hardware-in-the-Loop Simulation realisiert digitale Zwillinge, die nicht mehr von realen Maschinen zu unterscheiden sind.

virtuosmvgross

ISG Industrielle Steuerungstechnik zeigt auf der SPS IPC Drives 2017 in Nürnberg vom 28. Bis 30. November eine neue Version des Simulationssystems ISG-Virtuos. Die Hardware-in-the-Loop Simulation realisiert digitale Zwillinge, die nicht mehr von realen Maschinen zu unterscheiden sind.

Die erstellten Simulationen sichern nicht nur Anlagenauslegungen ab, sie ermöglichen auch die reale Inbetriebnahme an virtuellen Komponenten. Zudem sind sie als Schattenanlagen zur Serviceunterstützung einsetzbar. Des Weiteren präsentiert ISG die neueste Version des Steuerungskerns ISG-Kernel. Der universell einsetzbare Steuerungskern beinhaltet nicht nur allgemeine Bewegungsfunktionen, sondern darüber hinaus auch technologiespezifische Erweiterungen für das HSC-Fräsen, Drahterodieren, Wasserstrahlschneiden etc. In Nürnberg erhalten Besucher interessante Einblicke in diverse Anwendungen und das konkrete Engineering.

Von der virtuellen Baugruppe zum konfigurierten Zwilling

Mit ISG-Virtuos erstellen Anwender digitale Zwillinge, die ihren realen Gegenübern hundertprozentig entsprechen. Dies ist möglich, weil sich die virtuellen Baugruppen hinsichtlich ihrer Schnittstellen, dem Verhalten in Steuerungsechtzeit und der Parametrierung eins zu eins wie reale Baugruppen verhalten. Anwender können Baugruppen in einer Echtzeitsimulation konfigurieren und das Ergebnis der Simulation sofort für neue Anlagenkonfigurationen verwenden. Neben der klassischen Simulation für Materiafluss und Logistikabläufe ermöglicht die Fabriksimulation ISG-Virtuos zudem deterministisch exakte Performance-Aussagen unter Berücksichtigung aller Komponenten und Baugruppen. Auch der physikalische Materialfluss läuft dabei in Steuerungsechtzeit (<1ms).

Das Verhalten realer Komponenten 1:1 abbilden

„Wir stellen fest, dass sich unser Ansatz des digitalen Zwillings im Markt immer weiter durchsetzt“, sagt Dr.-Ing. Christian Daniel, Business manager simulation technology bei ISG. „So liefern bereits einige Komponentenhersteller neben ihren realen Komponenten deren virtuelle Zwillinge und ermöglichen so die exakte Simulation,  die 1:1 das Verhalten der realen Komponenten am Feldbus abbildet“.

„Mithilfe unseres Software-Development-Kit SDK C++ ist es sowohl auf Anwender- als auch auf Komponentenherstellerseite problemlos möglich, virtuelle Verhaltensmodelle für Komponenten und Baugruppen zu erstellen, die als Bibliotheksbausteine zum Aufbau virtueller Anlagen genutzt werden.“, erklärt Dr. Daniel.

Steuerungen für Maschinen, Anlagen und Roboter

Auch die neuste Version des ISG-kernel ist Bestandteil des Messeauftritts der ISG. Dieser steuert als Softwarelösung Maschinen und Anlagen in den Bereichen CNC, Robotik und Motion Control (PLCopen). Neben umfassenden Funktionalitäten zeichnet sich die Software durch ihre Bahn- und Geschwindigkeitsplanung sowie durch das ihr zugrunde liegende Architekturmodell aus. Anwender können die Lösung kontinuierlich erweitern und an ihre Anforderungen anpassen – beispielsweise für Anwendungen in der Industrie 4.0.

„Basisfunktionen einer Steuerung müssen nicht immer wieder neu erfunden werden“, sagt Roland Beeh, Leiter der kernel-Entwicklung bei der ISG. „Ob Steuerungshersteller oder Anlagen-/Maschinenbauer: Unsere Kunden haben Zugriff auf vielfältig einsetzbare, dynamisch konfigurierbare Softwaremodule. So ergänzt ISG-kernel bestehende Steuerungstechnik innerhalb kürzester Zeit zum leistungsstarken Komplettsystem.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: App SIMATIC Robot Integrator VON SIEMENS

Roboter schnell und einfach integrieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.