SPI nimmt COMPASS ins EDM/PDM-Portfolio auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SPI nimmt COMPASS ins EDM/PDM-Portfolio auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Das Ahrensburger Systemhaus SPI hat sich im Bereich Product Development Management für die Aufnahme von COMPASS von AIM systems in sein EDM/PDM-Angebotsportfolio entschieden. Für SPI hat die Entscheidung, das AIM systems-Produkt in sein Angebot aufzunehmen, mehrere Gründe: COMPASS besitzt zu beiden von SPI vertriebenen CAD-Systemen, Autodesk Inventor (Mechanical Desktop) und SolidWorks, tiefe Integrationen. Zum anderen bieten COMPASS und der Hersteller AIM systems starke Unterstützung und guten Support im Händlerkanal. Ralf Göllnitz, Geschäftsführer von SPI erklärt:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

"Heading Towards Autonomous Driving – Auf dem Weg zum Autonomen Fahren“: Der Leitgedanke ist Programm am 2. Symposium Driving Simulation am 30. Juni 2016 in Berlin. Entscheider und Experten aus dem Automobil- und Nutzfahrzeugbau, aus der Forschung und der IT diskutieren zum zweiten Mal über Themen rund um die Fahrsimulation. Schwerpunkte sind in diesem Jahr Fahrerassistenzsysteme, Autonomes Fahren und Benutzerzentrierte Entwicklung.

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Mit Continuous Integration Engineering-Kosten reduzieren

Turbo für die Software-Entwicklung

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.