SpaceClaim startet Wettbewerb zur Weiterbearbeitung vorhandener 3D CAD-Daten

SpaceClaim Corp. hat den SpaceClaim 3D CAD Modification Challenge Wettbewerb angekündigt. Dieser weltweit laufende Wettbewerb bietet Konstrukteuren und Entwicklungsingenieuren im Maschinenbau und verwandten Branchen die Gelegenheit, mit SpaceClaim Professional 2007+ schwierige Änderungen an schon vorhandenen 3D CAD-Konstruktionen auszutesten und die dabei gesammelten Erfahrungen als Vorschläge für künftige Produktverbesserungen an SpaceClaim zurückzumelden. “Entwicklungsingenieure und Konstrukteure kennen aus eigener schmerzvoller Erfahrung die Probleme, die bei Änderungen an schon bestehenden Konstruktionen auftreten. Es gibt so gut wie keine Durchgängigkeit zwischen den verschiedenen Datenformaten. Geometriekonverter übersetzen zwar Geometriedaten in andere Formate, bieten aber darüber hinaus keine Unterstützung bei Änderungen, die an Geometriedaten erforderlich werden, “ gibt Michael McGuiness, COO von SpaceClaim Corp. zu bedenken.

„SpaceClaim beherzigt die Anwenderwünsche zur gemeinschaftlichen Nutzung von 3D Daten und liefert Softwarelösungen, mit denen 3D CAD-Daten, die in Original-Herstellerformaten oder in neutralen Formaten vorliegen importiert und danach modifiziert werden können. Es spielt dabei keine Rolle, mit welcher Konstruktionsmethode und welchem CAD-System diese CAD-Daten ursprünglich erstellt worden sind.”

Der SpaceClaim 3D CAD Modification Challenge – Wettbewerb dient als Plattform für Beiträge von interessierten Ingenieuren und Konstrukteuren, mit denen SpaceClaim-Produkte zu den am besten am Markt verfügbaren Werkzeugen für die Bearbeitung schon vorhandener CAD-Modelle weiterentwickelt werden können.

Durch ihre Mitwirkung an diesem Wettbewerb helfen die Teilnehmer SpaceClaim, Modelle und Prozesse zu verbessern, die den konkreten Anforderungen der Teilnehmer optimal entsprechen. Der Wettbewerb bietet Entwicklern und Konstrukteuren zudem die Chance, SpaceClaim Professional 2007+ ausgiebig zu testen und Erfahrungen mit anderen Wettbewerbsteilnehmern auszutauschen.

Einzelheiten zum Wettbewerb

Wettbewerbsteilnehmer sollten zuerst die kostenlose 30-Tage Testversion herunterladen. Erfahrungen, die bei der (erfolgreichen oder misslungenen) Bearbeitung von CAD-Daten mit SpaceClaim Professional 2007+ gesammelt werden, sollten als Videoprotokoll auf die CAD Modification Challenge Webseite übertragen werden.

Beiträge der Wettbewerbsteilnehmer werden von einem SpaceClaim-Entwicklergremium nach folgenden Kriterien bewertet:

l Schwierigkeitsgrad der durchgeführten Modelländerungen

l Komplexizität des gewählten CAD-Modells

l Glaubwürdigkeit des Anwendungsfalles und der durchgeführten Änderungen

l “Unterhaltungswert”

Anwendungsfälle für SpaceClaim Professional 2007+

SpaceClaim wird von Entwicklern und Konstrukteuren als ein System angesehen, mit dem eine Vielzahl von Anwendungsfällen zum Import und zur Modifikationen von 3D Modellen leicht, flexibel und unabhängig von der Datenherkunft bearbeitet werden können. Beispiele hierfür sind:

l Konstruktionsbewertungen, bei denen Geometriedaten von verschiedenen Systemen in einen einheitlichen Arbeitsraum importiert und darin von Konstruktionsteams gemeinschaftlich so verändert werden, dass Kollisionen und andere Probleme beseitigt werden.

l Änderungsanträge (ECRs), die mit einer Datei zur genauen 3D Visualisierung der gewünschten Änderung ergänzt werden. Dies verringert das Risiko von Fehlinter-pretationen oder von unerwünschten Modelländerungen.

l CAD-System neutraler Datenaustausch, bei dem Anwender in nachgeschalteten Prozessen CAD-Daten in Berechnungsprogramme, CAM-Systeme, Prozessplanungs-systeme oder andere Softwaresysteme importieren, Geometriedefekte beseitigen und CAD-Modelle für eine nachfolgende Vernetzung oder NC-Programmierung vereinfachen oder abwandeln. Im Falle von FEM-Analysen werden Geometriedaten auf der Basis von Berechnungsergebnissen auch iterativ verändert und optimiert.

l Schutz geistigen Eigentums (IPR), zu dessen Durchsetzung Hersteller Konstruktionsdetails und anderes internes Konstruktions-Know-how vor einem unberechtigten Zugriff schützen müssen, bevor Konstruktionsunterlagen Zulieferern und anderen externen Partnern zur Verfügung gestellt werden.

l Methoden-unabhängige Änderungen, bei denen Änderungen an komplexen Konstruktionen, die vermutlich von Dritten stammen, im Original CAD-System misslingen und damit die „Uhr unerbittlich zu ticken beginnt“.

Preise

Ab Januar 2008 werden monatlich drei Gewinner aus den Beiträgen des Vormonats nach folgendem Muster ausgewählt:

l Ein Gewinner mit einem Beitrag, der eine erfolgreiche Änderung einer anspruchsvollen Konstruktion mit SpaceClaim demonstriert.

l Ein Gewinner mit einem Beitrag, der eine gescheiterte Änderung einer anspruchsvollen Konstruktion mit SpaceClaim zeigt.

l Ein Gewinner, dessen Video den höchsten Unterhaltswert besitzt.

Jeder der drei monatlichen Gewinner erhält eine SpaceClaim Professional 2007+ Lizenz und eine Lizenz für das 3D Datenaustauschpaket mit einer Laufzeit von 1 Jahr. Zusätzlich wird am 2. Mai 2008 ein Hauptgewinner mit dem überzeugendsten Fallbeispiel aller eingereichten Beiträge ermittelt. Der Hauptgewinn ist ein HP Compaq 6820s Notebook, auf dem eine 1-Jahres-Lizenz von SpaceClaim installiert ist. (to)

Mehr unter www.spaceclaim.com


Teilen Sie die Meldung „SpaceClaim startet Wettbewerb zur Weiterbearbeitung vorhandener 3D CAD-Daten“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top