SolidLine AG nutzt Online-Services von WebEx

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SolidLine AG nutzt Online-Services von WebEx

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

WebEx wird von SolidLine in den Bereichen Support, Training, Entwicklung und Vertrieb eingesetzt, um online mit Kunden und Mitarbeitern an Applikationen, Präsentationen, Dokumenten, Sprach- und Video-Inhalten zu arbeiten und sich hierzu in Echtzeit auszutauschen. Die WebEx Enterprise Site der SolidLine AG steht seit Dezember 2004 mit deutscher Benutzeroberfläche zur Verfügung. Das Meeting Center von WebEx integriert Daten, Sprache und Video in einem gewöhnlichen Web-Browser, so dass Meetings über das Internet von praktisch jedem PC, Laptop oder Wireless-Handheld aus durchgeführt werden können. Multimedia-Präsentationen in den Formaten PowerPoint mit Animationen sowie Macromedia Flash können Zuschauer und Zuhörer weltweit erreichen.

Über das Support Center lassen sich z.B. sichere, webbasierte Support-Sitzungen mit einem Klick einleiten. Die SolidLine-Mitarbeiter können Probleme online untersuchen, identifizieren und lösen.

Kundendateien können zur Offline-Analyse übertragen werden, oder der Mitarbeiter kann mit Genehmigung den Desktop des Kunden übernehmen und Patches oder Updates auf den Computer des Kunden herunterladen. Dadurch wird laut SolidLine die benötigte Zeit zur Problemerkennung und -beseitigung drastisch reduziert. (to)

Weitere Infos: www.solidline.de und www.webex.com/de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Beratungsgesellschaft Invensity befürchtet eine zu schnelle und unbedachte Integration neuer Softwarelösungen in die digitale Fabrik. Dabei beziehen sich die IT-Experten auf die wachsende Anzahl von Software-Innovationen am Markt: 58 Prozent der IT-Experten gaben im Rahmen einer durch Invensity durchgeführten Trendstudie an, dass sie eine hohe Anzahl neuer Softwareentwicklungen in der Industrie 4.0 erwarten.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.