Solid Edge: Ab sofort kostenlos für Studenten weltweit verfügbar

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Solid Edge: Ab sofort kostenlos für Studenten weltweit verfügbar

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
siemens_plm_solid_edge

Siemens PLM Software stellt Synchronous Technology zur Verfügung – Antwort auf steigende Nachfrage nach Studenten mit CAD-Kenntnissen.

Siemens PLM Software gibt die sofortige kostenlose Verfügbarkeit einer Studentenversion für die 3D CAD-Software Solid Edge bekannt. Mit der kostenfreien Version für alle Studenten weltweit unterstreicht das Unternehmen sein kontinuierliches Engagement in der Ausbildung. Die Gratislizenz, die für zwölf Monate gilt, ist ausschließlich für Studenten und kann einfach und schnell heruntergeladen werden. Das Paket enthält die aktuellsten Funktionen von Solid Edge, die für eine detaillierte Produktkonstruktion notwendig sind, sowie die marktführende Synchronous Technology von Siemens PLM Software.

„Produzierende Unternehmen weltweit – dazu gehören auch viele unserer Kunden – haben einen immensen Bedarf nach Absolventen aus dem Ingenieurwesen. Sie sollen in der Lage sein, sofort produktiv zum Konstruktions- und Entwicklungsprozess beizutragen“, sagt Karsten Newbury, Senior Vice-President und General Manager von Solid Edge und Velocity Series, Siemens PLM Software.

„Mit unserem Angebot tragen wir einen Teil dazu bei, Studenten besser auszubilden. Der Einsatz von Solid Edge mit seiner fortschrittlichen Synchronous Technology stattet sie mit Können, Erfahrung und Selbstvertrauen aus – Eigenschaften, die für einen sofortigen Einsatz mit modernsten CAD-Konstruktionsverfahren in der Industrie nötig sind. Indem wir langfristig den Ausbildungsbereich fördern, fördern wir auch die Personen, die innovative Produkte erfinden und erzeugen werden. Und diese Produkte brauchen wir, um den Bedürfnissen und Herausforderungen der Zukunft begegnen zu können.“

Zuverlässige Funktionalität mit umfassendem Trainings- und Supportangebot

Die Studentenversion von Solid Edge enthält alle notwendigen Funktionen, um vollständige Konstruktionen zu erstellen. Dabei kommen einige der branchenweit am weitesten entwickelten und modernsten Technologien zum Einsatz. Zusätzlich zur Synchronous Technology von Siemens PLM Software, die Geschwindigkeit und Flexibilität des direkten Modellierens mit der kontrollierten Präzision von bemaßungsgesteuerten Konstruktionen verbindet, erhalten Studenten Zugriff auf die Vollversion von Solid Edge. Sie enthält Module für Zeichnungserstellung, Blechteilkonstruktion, Flächenmodellierung und umfangreiche Baugruppenkonstruktion.

Um die gesamte Funktionsbreite von Solid Edge effektiv verwenden zu können, erhalten registrierte Anwender viele verschiedene Leistungen: Dazu gehören Links zu Online-Trainingskursen und anderen Online-Medien sowie Zugriff auf ein spezielles Forum im Internet, das den Erfahrungsaustausch mit anderen Studenten ermöglicht. Hinzu kommen technische Tipps, mit denen sie ihre Fertigkeiten weiter verbessern können.

„Als Studentin und Praktikantin habe ich viele führende CAD-Programme verwendet. Keines von ihnen bietet mir eine annähernd so umfangreiche Benutzeroberfläche oder Möglichkeiten zur Flächenmodellierung wie Solid Edge“, sagt Elle Mileti, Studentin im Doppelstudiengang Mechanical Engineering und Product Design & Innovation am Rensselaer Polytechnic Institute. „Mithilfe der Synchronous Technology kann ich einfach und effizient Geometrien erzeugen, die mit anderer Software nahezu unmöglich zu gestalten wären. Nichts ist frustrierender, als sich durch Drop-Down-Menüs wühlen zu müssen. Mit Solid Edge kann ich mich ganz auf die Konstruktion konzentrieren.“

Studenten können sich unter http://www.siemens.com/plm/solid-edge-student registrieren und die Software herunterladen. Die Lizenz kann jedes Jahr erneuert werden, vorausgesetzt, der Benutzer ist noch als Student eingeschrieben.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Während der Fahrt mit dem Auto einfach auf Autopilot schalten, sich zurücklehnen, aus dem Fenster schauen oder lesen. Technisch ist diese Zukunftsvision bereits möglich. Moderne Fahrerassistenzsysteme übernehmen zunehmend Fahrfunktionen hochautomatisiert. Aber ganz ohne den Menschen am Steuer wird es nicht gehen. Die Übertragung der Verantwortung vom Fahrer auf das automatisierte System stellt hohe Anforderungen an die Entwicklung insbesondere auch im Bereich Sensorik. 

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.