25.04.2022 – Kategorie: Branchen, Hardware & IT

Software: So profitiert die Medizintechnik von zertifizierten Updates

Software: So profitiert die Medizintechnik von zertifizierten UpdatesQuelle: Wibu-Systems

Während der Medteclive with T4M (3. bis 5. Mai 2022, Stuttgart) können sich die Messebesucher am VDMA-Gemeinschaftsstand (Halle 10, Stand 124a) mit Wibu-Systems austauschen. Hersteller aus der Medizintechnik können die Codemeter-Technologie zur Lizenzierung nutzen, um mit dieser Software für Integrität und Authentizität der Updates zu sorgen und diese nachzuverfolgen.

Für Unternehmen in der Pharmaindustrie und der Medizintechnik sind Softwareupdates ein wichtiges Thema. Sollten sich gesetzliche Anforderungen ändern oder Fehler auftreten, müssen diese umgehend berücksichtigt und beseitigt werden, damit die Software wieder innerhalb der erforderlichen Spezifikation läuft und sich keine negativen Auswirkungen auf die Behandlung von Patienten ergeben. Notwendige Updates müssen so ausgerollt werden, dass sowohl das Tool selbst als auch deren Updates auf Integrität und Authentizität geprüft werden. Hersteller müssen sicherstellen, dass auf einem Analyse- oder Medizingerät nur die dafür zertifizierte und freigegebene Software oder Updates installiert werden dürfen.

Software schützen und lizenzieren

Mit der Codemeter-Technologie von Wibu-Systems können Hersteller ihre Software schützen und lizenzieren, die Integrität und Authentizität prüfen und ebenfalls die Möglichkeit der Nachverfolgbarkeit von Updates nutzen. Zum einen legen die Hersteller fest, dass alle mit Codemeter geschützten Updates lückenlos und in der richtigen Reihenfolge angewendet werden. Interne Zähler sorgen dafür, dass ein bestimmtes Update genau einmal funktioniert und nicht auf weiteren Geräten eingespielt werden kann. Mit dem Tool Codemeter License Central, das in bestehende Backoffice-Systeme eines Herstellers integriert werden kann, lassen sich Lizenz-Updates auf einfache Weise automatisiert ausliefern. Das Webdepot gibt eine Übersicht, welche Lizenzen für Updates wann erfolgt sind und welche noch nicht durchgeführt wurden.

Version auf den ersten Blick erkennbar

Anwender könnten versehentlich ein notwendiges Update verpassen. Der Hersteller kann mit Hilfe der Codemeter-Technologie zu erkennen, welche Version die Anwender einsetzen: Ist es die aktuell vorgeschriebene Version oder noch eine ältere, fehlerhafte Version, die schnell ersetzt werden muss? Weiterhin kann die Zertifizierung für einen entsprechenden Zielmarkt geprüft werden.

Stefan Bamberg, Senior Key Account & Partner Manager bei Wibu-Systems, bemerkt: „Die Möglichkeiten sind so vielfältig, dass wir während der Messe die Hersteller speziell über die Nachverfolgbarkeit von Versionen informieren wollen. Mit unseren Tools können Updates automatisiert ausgerollt werden, und unsere Kunden haben aufgrund der Nachverfolgbarkeitsmöglichkeit die Update-Situation der geschützten Software beim Anwender jederzeit im Blick.“

Lesen Sie auch: Digitaler Zwilling hilft bei der Unterwasser-Landwirtschaft


Teilen Sie die Meldung „Software: So profitiert die Medizintechnik von zertifizierten Updates“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:


Scroll to Top