Software berechnet Geometriehüllen mit BREP-Informationen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Software berechnet Geometriehüllen mit BREP-Informationen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die neue Version des VT-DMU-Moduls von invenio für die Datenreduzierung verarbeitet jetzt auch exakte Geometriebeschreibungen (BREP-Informationen). Die Geometriehüllen mit BREP-Informationen (Boundary Representation) können in allen Bereichen der digitalen Produktentwicklung und darüber hinaus eingesetzt werden. 

BREP

Die neue Version des VT-DMU-Moduls von invenio für die Datenreduzierung verarbeitet jetzt auch exakte Geometriebeschreibungen (BREP-Informationen). Die Geometriehüllen mit BREP-Informationen (Boundary Representation) können in allen Bereichen der digitalen Produktentwicklung und darüber hinaus eingesetzt werden.

Die Hüllen ermöglichen exakte Messungen, das Aufbringen von Material- und Texturinformationen für hochauflösende Bilder sowie die Nutzung in AR-Anwendungen (Augmented Reality) oder VR-Anwendungen (Virtual Reality). Ebenso können sie in der Konstruktion anliegender Bauteile verwendet werden.

BREP liefert exakte Flächenbeschreibungen

„Durch die enthaltenen BREP-Informationen sind die Ergebnisse überall dort einsetzbar, wo exakte Flächenbeschreibungen benötigt werden. Dabei bietet die Geometriehülle Performance und Komfort eines reduzierten und schlanken Datensatzes“ erklärt Michael Weidel, Leiter Kunden Center der invenio Virtual Technologies GmbH, die Vorteile der Neuentwicklung.

Wie bei den Geometriehüllen aus tessellierten Geometrien werden für die Hüllen aus BREP-Flächen alle ʹunsichtbarenʹ Geometrien entfernt. Hierbei kann der Anwender selbst vorgeben, aus welchen Blickrichtungen die Geometrie betrachtet werden soll. Über die Sichtbarkeitsfilterung hinaus ist die gezielte Ausdünnung von B-rep-Flächen, zum Beispiel anhand der geometrischen Lage, möglich. Es können auch ʹHybridʹ-Hüllen mit einer Mischung aus BREP- und tessellierten Flächen erstellt werden, um die exakten Geometriebeschreibungen nur beizubehalten, wenn sie auch notwendig sind.

Invenio bietet Vielzahl an Funktionen und Schnittstellen

Mit der Software VT-DMU, die 2016 mit dem Deutschen Innovationspreis in der Kategorie Mittelstand ausgezeichnet wurde, bietet invenio seinen Kunden eine Vielzahl an Funktionen und Schnittstellen, die kundenspezifisch integiert, angepasst und angewendet werden können. Der Baukasten beinhaltet Funktionen wie Datenreduzierung, geometrische Differenzberechnung, Ausbauplanungen sowie Abstands(band)- und Kollisionsberechnungen.

Bild: ‚Hybrid‘-Hülle mit BREP-Informationen. Quelle: invenio

Lesen Sie auch: Großformatdrucker: 7 Tipps, worauf es ankommt

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit Aufgabe des teuren Space-Shuttle-Programms schloss sich am 21. Juli 2011 für Amerika ein Kapitel der bemannten Raumfahrt. Seither führt auch der Weg US-amerikanischer Astronauten über die kasachische Kleinstadt Baikonur. Nun steht das NASA-Schiff Orion in den Startlöchern und soll 2021 erstmals Menschen in eine Umlaufbahn um den Mond bringen und später auch zum Mars – Simulation spielt dabei eine wichtige Rolle.

Das Unternehmen TFC gehört zu den Anbietern der gewalzten Flachdrahtfedern des US-amerikanischen Herstellers Smalley. Bekannt ist es vor allem für seine Wellenfedern, die bei gleichem Federweg und gleicher Belastbarkeit bis zu 50 Prozent weniger axialen Bauraum beanspruchen als traditionelle Runddrahtfedern. Eng verwandt mit diesem Federntyp ist aber auch der zweite Bestseller im Portfolio von TFC: Die Flachdraht-Linearfeder. In der Konstruktion dient sie oft als kostengünstige Lösung für Einrast-, Anpress- und Abdichtfunktionen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wettbewerbsfähiger und nachhaltiger durch Digitalisierung

Edge-Applikationen in der Antriebstechnik

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.