29.03.2021 – Kategorie: Konstruktion & Engineering

So können junge Leute die 3D-CAD-Welt begreifen

3D-CAD-Entwickler unterstützt von Anfang an

3D-CAD und Produktentwicklung ist für Jugendliche oft ein Buch mit sieben Siegeln. Wie PTC, die Länder und das BMBF dies ändern möchten.

Die Zukunft gestalten: Doch die liegt in der digitalen Welt auch des 3D-CAD. Um junge Menschen zu befähigen, diese Welt auch gestalten zu können, haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die MINT-Arbeitsgruppe der Kultusministerkonferenz vor einem Jahr „Wir bleiben schlau! Die Allianz für MINT-Bildung zu Hause“ initiiert.

3D-CAD-Entwickler unterstützt von Anfang an

Neben dem Technologieunternehmen PTC, das von Anfang an dabei ist, haben sich mittlerweile mehr als 85 Partner, 15 Bundesländer und diverse Akteure der Allianz angeschlossen, um Kindern und Jugendlichen spannende digitale MINT-Angebote bereitzustellen.
Zum einjährigen Jubiläum der MINT-Allianz bieten das Bundesministerium für Bildung und Forschung und PTC von 05. bis 16. April Kindern und Jugendlichen mit dem Coding Kurs und Design Wettbewerb „Easter Coding“ einen Zugang zum selbstständigen Erlernen der aktuellen Computer-Aided-Design (CAD)-Software Onshape von PTC.

Lernvideos ab 5. April

Insgesamt zehn Lernvideos – verfügbar ab 5. April – sollen die junge Zielgruppe zum digitalen Lernen einladen und für die 3D-Konstruktion begeistern. Als Plattform dient Youtube. Auszubildende und ehemalige Auszubildende von PTC erklären auf Augenhöhe Computer-Aided-Design, wie ein modernes CAD-System aussieht und wie man »Pac-Man« und einen »Pokéball« modelliert.

3D-CAD-Wettbewerb spornt zum lernen an

Die Videoreihe ermöglicht, sich leicht und spielerisch mit der Software vertraut zu machen und damit die Voraussetzungen für den Wettbewerb zu schaffen. Denn das Ziel dieser Kursreihe ist es, nach dem »Gewußt wie« und dem »Aha-Erlebnis« sein eigenes Konstruktionselement zu gestalten. Eine Jury wird die erstellten Modelle beurteilen und die drei besten CAD-Modelle werden mit einem 3D-Drucker ausgedruckt und von den Teilnehmern vorgestellt.

„Wir sind begeistert, dass wir das Projekt umsetzen dürfen. Mit unserer cloudbasierten CAD-Lösung Onshape geben wir Jugendlichen die Möglichkeit auch nach der Teilnahme am Kurs Onshape weiterhin während der gesamten schulischen und universitären Ausbildung kostenlos zu nutzen. So leisten wir einen nachhaltigen Beitrag zur MINT Förderung“, sagt Bernhard Eberl, Director Education Relations and Public Affairs von PTC.

Mit mittlerweile weit über einer Million neuen Nutzern bietet die Produktentwicklungs-Plattform Onshape auch der Generation Z erste Erfahrungen im Bereich der 3D Konstruktion im- sowie außerhalb des Klassenzimmers.

Wie Ihr die Kurse findet

Die Videokurse sind auf dem neuen Kanal der MINT-Kommunikationsoffensive mintmagie ab dem 05.04.2021 zu finden.

Das könnte auch interessieren: CAD-Mäuse und 3D-Eingabegeräte: Wie man bei Ottobock mühelos modelliert und navigiert


Teilen Sie die Meldung „So können junge Leute die 3D-CAD-Welt begreifen“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

CAD | CAM, Entwicklung & Forschung

Scroll to Top