Simulation von Verarbeitungs- und Verpackungsanlagen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Von der Ablaufsimulation über virtuelle Inbetriebnahme bis hin zur Erstellung digitaler Zwillinge von Produktions- und Logistikprozessen reicht das Portfolio des Simulationsexperten SimPlan. Auf der diesjährigen FachPack präsentiert das Unternehmen eine neue App für Apple- und Microsoft-Tablets.

simplan_app_pacsi_light

Von der Ablaufsimulation über virtuelle Inbetriebnahme bis hin zur Erstellung digitaler Zwillinge von Produktions- und Logistikprozessen reicht das Portfolio des Simulationsexperten SimPlan. Auf der diesjährigen FachPack präsentiert das Unternehmen eine neue App für Apple- und Microsoft-Tablets.

Die Erstellung eines Simulationsmodells für Verarbeitungs- und Verpackungsanlagen erforderte bislang neben dem Expertenwissen eine Lizenz der Simulationssoftware PacSi. Mit der App „PacSi light“ können nun auch Planer, Servicemitarbeiter oder Verkäufer eine Verpackungsanlage konfigurieren und in der Cloud simulieren lassen. Dazu überträgt die App die erforderlichen Parameter an einen Simulationsserver und dieser gibt innerhalb kurzer Zeit Kennzahlen wie Durchsatz und Auslastung der geplanten Verpackungsanlage an die App zurück. Das versetzt Anwender in die Lage, auf Messen sowie in Besprechungen eine Anlage in Minuten zu konfigurieren und Aussagen zur Leistungsfähigkeit aus der Simulation zu bekommen.

Darüber hinaus stellt SimPlan eine neu entwickelte Benutzeroberfläche des Simulators PacSi vor. Um die Simulation auch auf mobilen Endgeräten erstellen zu können, wurde die Oberfläche an die gerätespezifischen Anforderungen angepasst. Diese Oberfläche wird voraussichtlich zum Ende des Jahres in der neuesten Version von PacSi verfügbar sein.

Zum ersten Mal wird SimPlan auf der FachPack seine Leistungen für Anlagenhersteller im Bereich der kinematischen Untersuchungen, Festigkeitsanalysen (FEM) und Strömungsmechanik (CFD) bis hin zu Umformsimulationen vorstellen. Damit können Anlagen bereits in der Konstruktionsphase untersucht und optimiert werden. Neben diesen Neuerungen wird der Anbieter sein komplettes Portfolio einschließlich der Schwachstellen- und Potentialanalyse sowie Betriebsdatenerfassung nach DIN 8743 zeigen.

Die Hochschule Hannover, Fakultät II – Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik, wird als Kooperations- und Forschungspartner von SimPlan seine Leistungen insbesondere im Bereich der Lehre und Forschung präsentieren.

SimPlan auf der FachPack 2018: Halle 1, Stand 1-230.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.