Simulation: Diese neuen Lösungen gibt es jetzt über Altair

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Simulation: Diese neuen Lösungen gibt es jetzt über Altair

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Altair Partner Alliance bündelt Lösungen weiterer Unternehmen. Das bereits umfangreiche Programm wird nun um sechs neue Lösungen erweitert.

Altair, weltweit agierendes Technologieunternehmen, das Lösungen für die Bereiche Produktentwicklung, High-Performance Computing (HPC) und Data Analytics anbietet, hat sechs neue Produkte in die Altair Partner Alliance (APA) aufgenommen. Sie erweitern die Simulations- und Designmöglichkeiten der Altair Anwender in den Bereichen Finite-Elemente-Analyse (FEA) für den Schiffbau, Lackierprozesse in der Automobilindustrie, Analyse von Schraubenverbindungen, Elektromagnetik und Struktursimulation sowie Simulation von  schmalen Verbundwerkstoffstrukturen.

Simulations-Netzwerk: Das ist die APA

Die APA ist ausschließlich über Altair zugänglich und bietet Zugang zu einem breiten Spektrum an komplementären Softwareprodukten, das über Altairs Lizenzierungsmodell ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung steht. Die ständig wachsende Liste an Softwareprodukten von Partnern der APA deckt eine breite Auswahl an Disziplinen ab und bedient die Bedürfnisse tausender Unternehmen aus den Bereichen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Konsumgüter, Biomedizin und Schwermaschinenbau.

Zu den jüngsten Simulations-Ergänzungen der APA gehören:

  • Alsim Paint Shop von Engineering Software Steyr (ESS) ist eine Toolbox mit einer skalierbaren Produktreihe, die den gesamten Lackierprozess von der Vorbehandlung bis zum Einbrennen abdeckt und damit volle Kontrolle über den teuersten Prozess in der Automobilherstellung ermöglicht.
  • Alsim Merge von Engineering Software Steyr (ESS) verarbeitet komplexe dreidimensionale (3D) Eingabedaten in einer Vielzahl an Formaten und stellt den Benutzern simulationsfertige Oberflächennetze zur Verfügung. Zu den Hauptvorteilen gehören der Datenimport mit einem Klick und kurze Laufzeiten ohne die Notwendigkeit manueller Eingriffe.
  • µWave Wizard von Mician ist eine Softwaresuite, die Synthese- und Optimierungswerkzeuge mit integrierten Hybrid-Solvern bietet, welche die elektromagnetischen Lösungen von Altair ergänzen. Die Solver unterteilen komplexe Strukturen in Komponenten, die anschließend einzeln simuliert werden. Im Gegensatz zum herkömmlichen Ansatz, bei dem eine komplexe Struktur vollständig in 3D erstellt wird, können Elemente mit vordefinierten Bibliothekselementen kaskadiert werden.
  • Maestro von Maestro Marine ist eine Software für den Entwurf, die Analyse und die Bewertung von Strukturen, die vollständig auf die spezifischen Bedürfnisse der Schiffbau- und Marineindustrie ausgerichtet ist. Die Software umfasst das grafische Modellierungsprogramm Maestro Basic, Maestro Hydrodynamic Loading and Analysis und Maestro Structural Optimization zur Unterstützung bei der Überprüfung und Bewertung von Schiffbau- und Marinetechnik.
  • Cobra von Cetim ist in der Gas-, Erdöl-, Landwirtschafts- und Bauindustrie weit verbreitet und befasst sich mit komplexen, sicherheitsrelevanten Schrauben- und Bolzenverbindungen. Die Software verfügt über umfangreiche Möglichkeiten bei der Analyse, Überprüfung, Verifizierung, Versagensanalyse und Dimensionierung von Schraubverbindungen sowie bei der Analyse dynamischer Baugruppen von Transportfahrzeugen.
  • Vabs von AnalySwift ist ein leistungsstarkes Werkzeug für Hubschrauber- und Windturbinen-Rotorblätter, das in der Lage ist, schlanke Verbundstrukturen wie Propeller, Fahrwerke oder ganze Flügelabschnitte zu simulieren und direkt in die Altair Umgebung für Preprocessing und Finite-Elemente-Analyse (FEA) integriert ist. Das Querschnittsanalyse-Werkzeug kann in Sekundenschnelle Details auf Lagenebene mit der Genauigkeit von 3D FEA berechnen und einen ursprünglichen schmalen 3D-Körper auf ein einfaches technisches Balkenmodell reduzieren.

„Ich freue mich sehr, diese fünf Partner, allesamt führend auf ihrem Fachgebiet, bei der APA willkommen zu heißen,” sagte Stephanie Buckner, Senior Vice President, Corporate Development bei Altair. „Die APA ist stets darauf bedacht, starke und vielseitige Technologien, die verschiedene Bereiche und ein breites Spektrum an Industrien abdecken, einzubinden und so den speziellen Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden. Durch die sorgfältige Identifizierung, Bewertung und Bereitstellung der besten Softwareanwendungen für unsere Kunden verwenden mehr als 60 Prozent unserer Kunden, die auf APA-Produkte zugreifen, mehrere Technologien. ”

Während die APA weiter wächst, stärkt der Erfolg des Programms die Marktstellung von Altair. Die Erweiterung der APA steht im Einklang mit Altairs Bestreben, den Kunden durch eine einheitliche Umgebung und Lizenzierung die Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die sie für ein erfolgreiches Design und eine optimale Simulation benötigen. Weitere Informationen finden sich unter www.altair.com/apa.


Weiterlesen auf Digital Engineering Magazin: Ätzen: Was bei filigranen Bauteilen für die Medizintechnik zu beachten ist

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.