Siemens – UGS PLM Software

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Siemens – UGS PLM Software

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Übernahme abgeschlossen, Führungsriege erweitert Der Siemens-Bereich Automation and Drives (A&D), Nürnberg, hat die Übernahme von UGS mit Sitz in Plano, Texas, abgeschlossen. UGS wird künftig unter dem Namen UGS PLM Software als weltweites Geschäftsgebiet des Siemens-Bereichs Automation and Drives (A&D) firmieren. Tony Affuso wird Chairman und CEO von UGS PLM Software. Das Management-Team wird um zwei leitende Siemens-Mitarbeiter erweitert, die ihren Arbeitsort in die Zentrale von UGS PLM Software in Plano, Texas, verlegen werden: Tilo Brandis, President und Chief Integration Officer kommt aus dem Siemens-Geschäftsgebiet Electronics Assembly Systems (EA), das er seit 2003 leitete. Peter Bichara, Executive Vice President und Chief Financial Officer (CFO), war zuletzt Vice President von Mergers and Acquisitions bei Siemens A&D. Bichara folgt Doug Barnett nach, der für die Dauer von sechs Monaten seine weitere Mitarbeit im Unternehmen zur Unterstützung des Integrationsprozesses zugesagt hat. Zusätzlich gab UGS die Ernennung von Rose Marie Glazer als General Counsel und Secretary bekannt. Sie löst Tom Lemberg ab, der im Zuge der Übernahme UGS verlassen hat. Die übrigen Mitglieder der UGS-Geschäftsführung werden weiterhin ihre derzeitigen Funktionen bekleiden Mehre unter www.ugsplm.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Nach dem Weichen der Fachmesse Euromold zunächst nach Düsseldorf und dann nach München, ist die Formnext dabei, sich zum Muss-Event am Messestand-Ort Frankfurt zu etablieren. Vom 15. bis 18. November 2016 lockte sie mit 307 Ausstellern und 13.384 Beuchern rund 50 Prozent mehr Interessierte an als im Vorjahr. Der Fokus lag im Zusammenspiel von Additive Manufacturing und konventioneller Fertigung.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.