Siemens PLM Software liefert Version 6 von NX

Die neue Version bringt signifikante Produktivitätssteigerung durch die Synchronous Technology und neue Simulations-Funktionen.

Siemens PLM Software Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), kündigt an, dass die Version 6 seiner Software NX für die digitale Produktentwicklung ab sofort weltweit verfügbar ist. NX 6 verspricht den Anwendern zwei Dinge: Konstruktionsprozesse sind jetzt unvergleichlich schnell möglich. Der zweite viel versprechende Bereich in NX 6 sind neue intelligente Funktionen in der Simulations-Umgebung. Genau das wirft bei vielen Anwender die Frage auf, wie sich Simulationen effizienter und effektiver umsetzen lassen?

Im Konstruktionsbereich zeichnet sich NX 6 durch Design Freedom aus. Auf Basis der bahnbrechenden Synchronous Technology gibt Design Freedom den Anwendern mehr Flexibilität und ermöglicht bis zu 100-mal schnellere Konstruktions-schritte als jemals zuvor. Die Synchronous Technology arbeitet zusammen mit den existierenden NX-Funktionen, so dass vorhandene Daten nicht konvertiert oder neu erstellt werden müssen. Dabei werden die Vorteile des parametrischen mit denen des historienfreien Ansatzes verbunden, um die Konstruktionsgeschwindigkeit zu erhöhen. NX 6 Design Freedom funktioniert innerhalb bestehender Anwender-Workflows und ermöglicht so die schnelle Nutzung der neuen Funktionalität.

Im Bereich der Simulation liefert NX 6 mehr als 350 Erweiterungen, die auch auf Anregungen von Anwendern beruhen. So gibt es zehn verschiedene Applikationen für weit reichende Lifecycle-Simulationen. NX 6 Advanced Simulation macht sich Design Freedom auf Basis der Synchronous Technology zunutze, um eine schnelle Evaluierung von Konstruktionsänderungen zu ermöglichen, die auf der Geometrie aus beliebigen CAD-Systemen basieren können. NX 6 kombiniert einzigartige 3-D Geometrie-Editierfunktionen, automatische Abstraktionen und Finite Elemente (FE)-Meshing Tools mit tief greifenden FE Modellierungs- und Vernetzungs-Tools.

Die neue Baugruppenfunktion für FE-Modelle ermöglicht Ingenieuren die Integration separater Simulations-Modelle von verteilt arbeitenden Teams, etwa Zulieferern und globalen Konstruktions- und Analyse-Teams. NX 6 Advanced Simulation löst anspruchsvollste CAE-Herausforderungen und kann den Aufwand für physische Prototypen signifikant reduzieren.Zudem lassen sich das NX 6 CAE User Interface und die FE-Modellierungs-Optionen durch "Skins" auf das "Look&Feel" von NASTRAN, ANSYS, ABAQUS oder LS-DYNA anpassen. Kunden mit laufenden Wartungsverträgen können NX 6 mit Synchronous Technology kostenlos unter http://support.ugs.com/ herunterladen.

Weitere Informationen unter www.siemens.com/nx

 

 


Teilen Sie die Meldung „Siemens PLM Software liefert Version 6 von NX“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top