Siemens PLM Software: Feste Größe im Automobilbau

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Siemens PLM Software: Feste Größe im Automobilbau

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Siemens PLM Software hat sich als feste Größe in der globalen Automobilindustrie etabliert. Mittlerweile entwickeln und produzieren weltweit 15 der 16 größten Automobilhersteller ihre Fahrzeuge mit Programmen von Siemens PLM Software. In den vergangenen zwei Jahren nahm der Marktanteil von Siemens PLM Software noch einmal deutlich zu. Zu dieser positiven Entwicklung haben nicht zuletzt zwei große Vertragsabschlüsse mit Chrysler und Daimler beigetragen. Beide Hersteller haben ihre bestehenden CAD- und PLM-Systeme durch Lösungen von Siemens PLM Software ersetzt.


„Siemens PLM Software blickt auf sehr erfolgreiche 18 Monate in der Automobilindustrie zurück“, sagt Peter Bilello, President des weltweit agierenden PLM-Beratungs- und Analystenhauses CIMdata. „Die Abschlüsse mit den beiden großen Herstellern Chrysler und Daimler haben die ohnehin lange Kundenliste des Unternehmens in diesem Branchensegment noch vergrößert. Wir erwarten, dass auch die Zulieferer diesem Beispiel folgen werden und Siemens PLM Software so seine Position im Automobilbau weiter festigen kann.“


Ein weiteres Beispiel für erfolgreiches Wachstum auch bei den Zulieferern gibt es bereits: Die Eisenmann AG erweitert den Einsatz von Teamcenter und NX. Eisenmann ist einer der international führenden Systemanbieter für Oberflächentechnik, Umwelttechnik, Materialfluss-Automation und Hochtemperatur-Prozesstechnik und verfügt über umfangreiche Expertise im Anlagenbau. Für den Automobilbau bietet Eisenmann unter anderem Reinigungs- und Vorbehandlungssysteme, vollautomatische Lackieranlagen sowie Materialfluss-Systeme. Das Unternehmen setzt bereits seit längerem auf die bewährten Lösungen von Siemens PLM Software und hat die bereits existierenden Installationen von NX vor kurzem deutlich ausgebaut. Darüber hinaus wechselt Eisenmann mit der Unterstützung von Siemens PLM Software von Teamcenter Engineering zu Teamcenter Unified Architecture. Mit dem erneuten Auftrag setzen die beiden Unternehmen ihre lange und gute Zusammenarbeit fort.


Die Produkte von Siemens PLM Software kommen beim Automobilbau in vielen Bereichen zum Einsatz – von der Planung über die Konstruktion bis hin zur Fertigung von Fahrzeugen und der Auswertung von Daten. Siemens PLM Software setzt dabei auf disziplinübergreifende Funktionen und den direkten Zugang zu Informationen in Echtzeit. Dazu kommen umfangreiche Möglichkeiten für die Analyse und Simulation verschiedener Prozesse. Die Effizienz lässt sich dadurch um zweistellige Werte steigern. Mit dem System-basierten Ansatz, den Siemens PLM Software dabei verfolgt, lässt sich die Vielzahl einzelner Entwicklungsschritte besser aufeinander abstimmen – das Ergebnis sind kürzere Konstruktionszeiten und bessere Produkte.


„Die Automobilindustrie erlebt derzeit einen Aufschwung und scheint sich von den zurückliegenden Krisen zu erholen. Das zeigt sich beispielsweise an wichtigen internationalen Messen wie der North American International Autoshow, die kürzlich stattgefunden hat. Rund 90 Prozent der Hersteller, die in diesem Jahr dort Neuigkeiten vorgestellt haben, setzen unsere Produkte für die Konstruktion und Entwicklung ein“, sagt Urban August, Senior Vice President and Managing Director, Germany, bei Siemens PLM Software. „Mit unserem HD-PLM-Ansatz haben wir ein Angebot für Automobilhersteller und Zulieferer, das ihre Bedürfnisse optimal bedient. Das ist eine gute Ausgangslage, um unsere Position in diesem wichtigen Industriezweig weiter zu stärken.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die heiligen Stätten der Muslime in Mekka, Saudi-Arabien, werden vom saudischen Königshaus mit immensem Aufwand ständig erweitert, vergrößert und verschönert. Einen im wahrsten Sinne des Wortes unübersehbaren Anteil daran hat das Unternehmen Riva Engineering aus Backnang, das neben beeindruckender Fertigungstechnik auf präzise Messsysteme setzt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.