Sensorik-Anbieter verstärkt Service für Konstrukteure

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Sensorik-Anbieter verstärkt Service für Konstrukteure

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Für Konstrukteure, Systemintegratoren und Anlagenbauer sind 3-CAD-Modelle ein wichtiger Baustein für effiziente Konstruktions- und Design-Prozesse, denn mit ihnen vermeiden sie zeitaufwendiges Modellieren von Komponenten. Der Sensorik-Anbieter autosen stellt nun bei CADENAS, TraceParts, EPLAN und WSCAD Daten und Modelle seiner Produkte zur Verfügung.
autosen_preview

Seit August dieses Jahres stellt autosen native und multi-CAD-fähige Modelle seiner Sensoren in den wichtigsten Bibliotheken bereit. Das erleichtert vor allem Konstrukteuren die Planung und kann zu Kostenreduzierungen führen.

Für Konstrukteure, Systemintegratoren und Anlagenbauer sind 3-CAD-Modelle ein wichtiger Baustein für effiziente Konstruktions- und Design-Prozesse, denn mit ihnen vermeiden sie zeitaufwendiges Modellieren von Komponenten. Der Sensorik-Anbieter autosen stellt nun bei CADENAS, TraceParts, EPLAN und WSCAD Daten und Modelle seiner Produkte zur Verfügung. Die autosen Sensoren zeichnen sich besonders durch ihre Kompatibilität sowie den breiten Einsatzbereich und die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten aus – wichtige Aspekte, um die Teilevielfalt zu reduzieren und Kosten einzusparen. „Wir wollen mit unseren Produkten den Arbeitsalltag von Konstrukteuren erleichtern und die Effizienz auf allen Ebenen des Produktionsprozesses steigern“, sagt Rainer Schniedergers, Produktmanager für den Bereich Industriesensorik bei autosen.

Weiteres Wachstum

Das Essener Unternehmen hat seine Sensoren bislang ausschließlich über die Online-Plattform www.autosen.com vertrieben. Der interaktive Produktvergleich oder die Online-Produktberatung sind dabei Schlüssel-Tools, um die passenden Anwendungen schnell und einfach direkt an den Kunden zu bringen. autosen spricht nun, nach der Sortimentserweiterung um Prozesssensoren im ersten Halbjahr 2016, über die CAD-Bibliotheken gezielt Konstrukteure an.

Bild: © autosen gmbh

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Durch die intelligente Vernetzung von Maschinen entlang der gesamten Produktionskette entstehen in der Fertigungsindustrie immer größere Datenmengen. Für Unternehmen bergen diese Daten ein immenses Potenzial zur Optimierung der eigenen Produktionsprozesse – man muss sie allerdings zu händeln wissen. Um aus Big Data Smart Data zu machen und das Beste aus den Daten herauszuholen, sind fachkundige Dienstleister gefragt.

Top Jobs

Experienced Consultant Digital Transformation (w/m/d)
Siemens Advanta Consulting, München
Experienced Consultant Strategy (w/m/d)
Siemens Advanta Consulting, München
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: App SIMATIC Robot Integrator VON SIEMENS

Roboter schnell und einfach integrieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.