SEAL Systems Kundentag 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SEAL Systems Kundentag 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der diesjährige SEAL Systems Kundentag findet am Donnerstag, 17. Juni, in Schweinfurt statt. Lösungen und Produkte von SEAL Systems machen die Erzeugung, Verwaltung und Bereitstellung von Dokumenten und technischen Unterlagen einfacher und schneller.

Im Programm ist unter anderem vorgesehen:

  • Produktstrategie und -planungen
  • Anwenderberichte und Best-Practice
  • Adobe LiveCycle Server und SAP
  • SAP PLM-News
  • Business- und Network printing
  • Highlights aus innovativen Kundenprojekten
  • Document Output Center für TeamCenter
  • Updates und Upgrades: mehr für den Wartungsvertrag
  • Partner-Kontakte, Ausstellung, Erfahrungsaustausch und Feedback
  • Sie können bereits am 16. Juni anreisen und am Nachmittag und Abend die Gelegenheit nutzen, mit SEAL Systems-Mitarbeitern und anderen Kunden sowie unseren Partnern im Rahmen der begleitenden Ausstellung zu sprechen. Eine gemeinsame Abendveranstaltung beschließt den Mittwoch.

Es wird parallele Sessions in deutscher und in englischer Sprache geben. Der Besuch empfiehlt sich besonders für alle PLOSSYS-und gXnetplot-Anwender. SEAL Systems ist nach eigenen Aussagen Marktführer für Output Management. PLOSSYSnetdome und gXnetplot sind als Output Management-Lösungen für Office, CAD, PLM, DMS und ERP über 1000 mal weltweit installiert.

Die Einladung und das Programm finden Sie unter http://www.sealsystems.de/de/kundentag.html

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Unternehmen Altair, APWORKS, csi entwicklungstechnik, EOS GmbH, GERG und Heraeus zeigen am Beispiel der Vorderwagenstruktur eines alten VW Caddy das Potenzial des industriellen 3D-Drucks für die Automobilindustrie. Die Struktur ist besonders leicht und gleichzeitig stabil und verfügt über ein hohes Maß an Funktionsintegration. In dem gemeinsamen Entwicklungsprojekt mit dem Namen 3i-PRINT haben die Unternehmen dabei alle Schritte der Prozesskette abgedeckt.

Zig Gurkengläser muss Develey zur Spitzenzeit palettieren und verschicken. Seit einem Jahr nutzt das Unternehmen für das Handling ein Vakuum-Lagengreifsystem von J. Schmalz in Verbindung mit einem Hubwagen, das optimiert den Materialfluss und macht Arbeitsplätze ergonomischer. Von Andreas Dölker

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.