Rückblick: SEAL Systems Kundentag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SEAL Systems hatte zum Kundentag 2006 eingeladen. Fast 150 Teilnehmer trafen sich im Mai in Oberursel. Zum Standardprogramm gehörte die Vorstellung neuer Produktversionen und zukünftiger Entwicklungen der von SEAL Systems angebotenen Lösungen für das Druck-Management im Netzwerk. In vier Bereichen wurden mit Fachvorträgen und Anwenderberichten Schwerpunktthemen bearbeitet. BEN steht für Business-, Engineering- und Network-Printing. SEAL Systems bietet für alle drei Bereiche eine einheitliche Ausgabe- und Verteilplattform für Dokumente und Unterlagen aller Art. Diese Lösung wird nach Angaben des Anbieters von einer stetig wachsenden Zahl von Kunden genutzt. Eine Fallstudie zeigte den Einsatz von PLOSSYS netdome bei der Traditionswerft Blohm+Voss in Hamburg.

Am Beispiel einer aktuellen Kundenimplementierung wurde ein neues Verfahren für Direct Publishing präsentiert. Ein Anwenderbericht der Firma Multivac stellte vor, wie zusammen mit Unterstützung von SEAL Systems ein Projekt zur automatischen Erstellung und Ausgabe von Betriebsanleitungen und Ersatzteilkatalogen erfolgreich eingeführt werden kann.

Als Spezialist für Formatkonvertierungen aller Art hat SEAL Systems eine neue Produktfamilie geschaffen: Die PDF Longlife Suite enthält alles, was für ein Arbeiten mit PDF/A erforderlich ist: Erzeugen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.