Rückblick: Agile e6 Technology Days

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Rückblick: Agile e6 Technology Days

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Positive Kundenresonanz auf Oracles PLM-Strategie: Rund 120 Teilnehmer kamen Ende September zu den Agile e6 Technology Days, die gemeinsam mit xPLM Solution in Dresden ausgerichtet wurden. Es war die erste Veranstaltung nach der Übernahme des PLM-Anbieters Agile Software durch Oracle. Entsprechende Bedeutung hatten daher die Vorstellung von Oracles PLM-Strategie und die Bestätigung der Weiterentwicklung von Agile e6. Die auf zweieinhalb Tage ausgelegten Agile e6 Technology Days richteten sich in erster Linie an PLM-Projektleiter, Administratoren und CAD-Anwendungsbetreuer. Aber auch viele IT-Verantwortliche haben sich nach Angaben von Agile für eine Teilnahme entschieden, um den Keynote-Vortrag von Hardeep Gulati – bei Oracle verantwortlich für die Produktstrategie von PLM – zu hören. Wie Agile weiter mitteilt, trugen außerdem praxisnahe Kundenvorträge und die Möglichkeit, vor Ort die neuen Software-Funktionen zu testen, zum Erfolg der Veranstaltung bei.

In seinen Ausführungen legte Hardeep Gulati den herausragenden Stellenwert von PLM als Grundlage für die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens dar. Durch die Übernahme des PLM-Anbieters Agile Software habe Oracle sein Portfolio komplettieren können.

Hierbei wurde deutlich, dass der Anbieter für Enterprise Software das Thema PLM als strategische Komponente sieht und seinen Kunden die Weiterentwicklung im Rahmen einer unternehmensweiten und disziplinübergreifenden Gesamtlösung bieten will.

Insbesondere die Kombination von PLM mit Lösungen für die Supply Chain und die Absatzplanung vermittelten den Zuhörern ein Bild der Strategie bei Oracle. Vervollständigt wurde dieses Bild durch die Ankündigung, dass PLM durch Verwendung der Oracle Fusion Technologie längerfristig in ein „Fusion Enterprise PLM“ überführt werden soll.

Gulati betonte, dass Wartung und Weiterentwicklung der Agile e6-Produktlinie im Rahmen von Oracles „Apps Unlimited“-Programm gewährleistet sind. In Übereinstimmung mit diesem Ausblick präsentierte das Agile-Produktmanagement Highlights des nächsten Hauptreleases Agile e6.1.

Highlights des nächsten Hauptreleases Agile e6.1

Im Vordergrund steht der Java Client mit verbesserter Benutzeroberfläche und der Möglichkeit, über ein Plug-In Framework eigene Client-Komponenten einzubinden. Der integrierte „Advanced Structure Editor“ soll CAD-Anwendern den Umgang mit komplexen Modellstrukturen erleichtern, während die Firewall-freundliche Kommunikation über HTTP bzw. HTTP/S Administratoren die Arbeit erleichtern soll.

Cross-Enterprise Engineering-Modul

Auf großes Interesse stieß auch das von xPLM vorgestellte Cross-Enterprise Engineering-Modul zur Anbindung externer Entwicklungspartner über eine Web-Service-basierte Portallösung. Abgerundet wurden die Vorträge durch Kundenpräsentationen von FTE automotive und Erbe Elektromedizin, die praxisnahe Einblicke in die Nutzung von Agile PLM in ihren Unternehmen gewährten.

Die Agile e6 Technology Days folgen, so der Veranstalter, dem Kundenwunsch nach tiefgehenden technischen Informationen und viel Raum für Erfahrungsaustausch: Zum einen fanden die Treffen der Special Interest Groups zu den Themen CAD- und ERP-Integrationen statt. Zum anderen wurde mit Unterstützung von Sun Microsystems erstmalig ein „Technology Lab“ angeboten. An mehreren Arbeitsplätzen konnte hier auf eine Agile e6.1 Vorabversion zugegriffen werden. Dies und die vertiefenden Workshops zu Themen wie Java Client, Advanced Structure Edtor und Schutz des geistigen Eigentums in verteilten Unternehmen wurden von den Teilnehmern gerne angenommen.

Während der Pausen konnten sich die Besucher an Infopunkten über projektspezifische Lösungen wie das Kopieren vollständiger CATIA-Strukturen, das dynamische Stempeln von PDF-Dateien und die Kalkulation von Arbeitsplänen informieren. (to)

Mehr unter http://www.agile.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.