22.06.2008 – Kategorie: Fertigung & Prototyping, Hardware & IT, Management

RTT präsentiert Community-Plattform RTTOpen

Der Visualisierungsspezialist Realtime Technology AG will mit einer Kommunikationsplattform für Programmierer und Applikationsentwickler neue Wege eröffnen.

Die Realtime Technology AG (RTT AG) hat das Kommunikationsforum RTTOpen – www.rttopen.com – eröffnet. Kreative Softwarentwickler und talentierte Nachwuchsprogrammierer haben die Gelegenheit, die Visualisierungssoftware RTT DeltaGen selbst nach ihren Wünschen und Bedürfnissen weiterzuentwickeln. RTT DeltaGen hat sich nach Angaben des Anbieters in den letzten Jahren als Standardwerkzeug der High-End-Visualisierungsbranche etabliert.  

Mit RTTOpen haben Programmierer und Softwareentwickler, die Möglichkeit, selbständig RTT Applikationen und Funktionalitäten auszuprobieren und zu erlernen. Im regen Austausch mit anderen Forumsmitgliedern können die Anwender erfinderisch mit der RTT Software "spielen“ und beispielsweise CgFX-Shader oder externe Anwendungen für RTT Softwarelösungen schreiben.

 RTTOpen bietet laut RTT jedem etwas, egal ob der Entwicklungsschwerpunkt auf schöner visueller Optik, Steuerungs- oder Konfigurationsanwendungen liegt. Das Online-Forum eröffnet neue Entwicklungsperspektiven für alle Programmierer aus Leidenschaft: professionelle Entwickler, Softwaredesigner, Forscher, Professoren und Studenten. 

Kostenlose RTT DeltaGen-Lizenzen an Studenten 

An Studierende von Forschungsinstituten und Hochschulen vergibt RTT im Rahmen der RTTOpen-Initiative kostenlose RTT DeltaGen-Lizenzen. Bedingung ist eine gültige Immatrikulationsbescheinigung. Die Softwarelizenz ist für sechs Monate gültig und kann natürlich verlängert werden. 

Interessenten können sich ab sofort über ein Onlineformular auf http://www.rttopen.com für das Forum registrieren.


Teilen Sie die Meldung „RTT präsentiert Community-Plattform RTTOpen“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top