RTT in der Audi City Peking: Mit 3D-Interaktion zum Wunschfahrzeug

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

RTT in der Audi City Peking: Mit 3D-Interaktion zum Wunschfahrzeug

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
au130022_medium

Als langjähriger strategischer Technologie- und Consulting-Partner hat RTT sein Markt- und Prozess-Know-how auch in die zweite Audi City eingebracht, die letzte Woche in Peking eröffnet wurde. RTT war in die technische und kreative Planung bis hin zur Umsetzung involviert, um Audi-Kunden ein interaktives Produkterlebnis in 3D zu ermöglichen. RTT legt dabei Wert darauf, digitale Technologietrends mit den User-Präferenzen abzustimmen, beispielsweise bei der Interaktion mit den lebensgroßen digitalen Fahrzeugmodellen. Der erste Metropolen-Store dieser Art wurde bereits im Juli 2012 in London eröffnet.

 Die Möglichkeiten der 3D-Visualisierung eröffnen neue Wege der personalisierten Kundenansprache und Produktinteraktion. Kernkomponente für den digitalen Audi-Metropolen-Schauraum ist der Echtzeit-Konfigurator, der über Multitouch-Tablets die 3D-Inhalte auf lebensgroße Leinwände, sog. Powerwalls, überträgt. Dabei können die Besucher ihr Wunschfahrzeug konfigurieren und Details wie Interieur, Materialien oder einzelne Bauteile betrachten.

„In der heutigen Zeit ist interaktiver Content am Point-of-Sale nicht mehr wegzudenken. Unsere Kunden schätzen die quasi unbegrenzte Kombinationsvielfalt und das digitale Markenerlebnis, das durch 3D-Visualisierung ermöglicht wird,“ sagt Hans Thurner, Leiter Brand Innovations, AUDI AG. „Für den zweiten Audi City Standort in Peking haben wir unser technologisches und kreatives Spielfeld erneut ausgeweitet und Audi hat seine innovationsgetriebene Vision einmal mehr unterstrichen,“ sagt Roberto Schettler, Vorstand, RTT AG.

Die computergenerierten Inhalte für Audi City Peking, über 1’700 Filme und mehr als eine Million Bilder, sowie die 3D-Mastermodelle wurden von RTT größtenteils mit der Kernsoftware DeltaGen realisiert. Über eigens entwickelte Interaktions- und Bespielungstechnologien wurde die virtuelle Realität in enger Zusammenarbeit mit dem Audi City-Projektteam und den Projektpartnern verwirklicht.

Seit 2008 arbeitet der Ingolstädter Automobilhersteller mit den Vier Ringen mit RTT, so dass zahlreiche Synergien aus der Implementierung der Echtzeit-Konfiguratoren genutzt werden konnten, die bereits in Audi-Schauräumen in aller Welt im Einsatz sind.

Bild: © AUDI AG

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat die Fördermaßnahme Industrie 4.0-Testumgebungen – Mobilisierung von KMU für Industrie 4.0 ins Leben gerufen. Dieses soll es KMU ermöglichen, sich entsprechend der digitalen Transformation mit neuen Ideen im globalen Wettbewerb zu behaupten. Ab sofort beteiligen sich an dem Projekt auch der SEF Smart Electronic Factory e.V. und sein Mitglied „Technische Hoch­schule Mittelhessen“ (THM). Beide wurden von I4KMU – den Projektkoordinatoren – im Auftrag des BMBF als Industrie 4.0-Testumgebungen ausgewählt. 

Faro stellt im November im Rahmen der New Technology Days seine Lösungen für die industrielle Messtechnik in vier deutschen Städten vor. Anwender und Interessenten haben dabei die Möglichkeit, die neuesten Faro-Lösungen zu entdecken, zu vergleichen und zu testen. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.