Rockwell Automation begrüßt weitere Systemintegratoren im PartnerNetwork-Programm

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Rockwell Automation begrüßt weitere Systemintegratoren im PartnerNetwork-Programm

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Viele Hersteller verlassen sich beim Design und der Installation von Automatisierungslösungen auf Systemintegratoren, haben jedoch häufig Schwierigkeiten, den idealen Anbieter zu finden. Um diesen Prozess zu vereinfachen, baut Rockwell Automation sein globales Programm für Systemintegratoren stetig aus.

Viele Hersteller verlassen sich beim Design und der Installation von Automatisierungslösungen auf Systemintegratoren, haben jedoch häufig Schwierigkeiten, den idealen Anbieter zu finden. Um diesen Prozess zu vereinfachen, baut Rockwell Automation sein globales Programm für Systemintegratoren stetig aus.

Vor kurzem haben sich drei neue Mitglieder für den Status „Recognized System Integrator“ in Deutschland qualifiziert, was die Anzahl in Deutschland auf zwölf erhöht. Die Zertifizierung ist jedoch nur der erste Schritt. Die Partner von Rockwell Automation bilden sich im Rahmen von Schulungen kontinuierlich weiter. Darüber hinaus haben zwei Solution Partner in Deutschland ihre Qualifizierung erweitert.

Zu den Mitgliedern des PartnerNetwork von Rockwell Automation gehören führende Unternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen die Lösungen von Rockwell Automation erweitern und die gemeinsamen Kunden dabei unterstützen, ihre Lieferkette zu optimieren, die Projektimplementierung zu vereinfachen und aus ihren Investitionen in Automatisierungslösungen den größtmöglichen Nutzen zu ziehen.

Unternehmen müssen Kompetenz nachweisen

Um sich für das PartnerNetwork von Rockwell Automation als Recognized System Integrator zu qualifizieren, müssen die Unternehmen ihre Kompetenz nachweisen und sich für den Einsatz der Technologien von Rockwell Automation engagieren. Solution Partner sind branchenführende Unternehmen, die sich stark für die Technologien und Zusammenarbeit mit Rockwell Automation einsetzen. Sie bieten differenzierte Dienstleistungen und Lösungen an, die das Angebot von Rockwell Automation ergänzen oder erweitern.

Zu den drei neuen Recognized System Integrators in Deutschland gehören:

Bilfinger GreyLogix GmbH: GREYLOGIX wurde im Jahr 2000 als Ingenieurbüro für Automatisierungs- und Softwaretechnologie gegründet. Seit 2013 ist das Büro Teil der Bilfinger Group und ein innovativer Dienstleister für Automatisierung und IT mit umfangreichen Kenntnissen in der Prozessindustrie. www.greylogix.de

Aukos GmbH: Aukos steht seit 20 Jahren für hohe fachliche Kompetenz in seinen Leistungsschwerpunkten Ingenieursdienstleistungen, Automatisierungstechnik und Schaltanlagenbau. Aukos unterstützt Maschinenbauer von der Produktentwicklung bis zur Auslieferung der Maschinen und hat dabei immer die Erhöhung der Gesamtanlageneffizienz im Fokus. www.aukos.de

REIPERT AUTOMATION GmbH: Das Unternehmen arbeitet für regionale Partner sowie weltweit führende Unternehmen und stellt stets die neueste und fortschrittlichste Technologie bereit. Um diese Anforderungen zu erfüllen, arbeitet Reipert mit führenden Automatisierungsanbietern zusammen. www.reipert-automation.com

Der Solution Partner NemaSystems Automation GmbH, ein Solution Partner von Rockwell Automation mit Sitz in Bretzfeld-Schwabbach, sowie der Recognized System Integrator Wagner & Müller aus Aachen nahe der Grenze zu den Benelux-Ländern haben ihren Zertifizierungsstatus um „Power / Low Voltage Drive Systems“ erweitert.

PartnerNetwork-Programm

Das PartnerNetwork-Programm von Rockwell Automation ermöglicht weltweit agierenden Herstellern Zugang zu einem partnerschaftlichen Netzwerk an Unternehmen, die modernste Spitzenlösungen entwickeln, implementieren und unterstützen mit dem Ziel, die Maschinenleistung zu verbessern sowie werksweite Optimierung und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Zur Hannover Messe 2015 hat die Aucotec AG einen sognannten "Advanced Typical Manager" für mehr Übersicht und Konsistenz im Variantenmanagement vorgestellt. Mit dem neuen Modul der Software-Plattform Engineering Base (EB) möchte das Unternehmen Konstrukteuren eine Tool an die Hand geben, um mit der wachsenden Komplexität wachsender Varianten- und Options-Berge beim Konfigurieren von Maschinen und Anlagen zurecht zu kommen. Zudem ist eine neue Teamcenter-Schnittstelle zur verbesserten PLM-Integration von EB verfügbar.

Impress hat Betrieb, Wartung und Weiterentwicklung seiner SAP-Landschaft an den SAP-Komplettdienstleister T.Con ausgelagert – in dessen Rechenzentrum laufen SAP ERP mit der MES Cat Suite von T.Con, SAP CRM und SAP BW spürbar beschleunigt durch die Migration auf SAP Hana. SAP Fiori Apps sollen künftig die IT-Landschaft weiter optimieren. von Dr. Andreas Schaffry

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: KI-EINSATZ: Von der Theorie zur Praxis

Künstliche Intelligenz VON SIEMENS IM INDUSTRIELLEN UMFELD

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.