Rittal schließt strategische Marketing-Partnerschaft mit DatacenterDynamics

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Rittal schließt strategische Marketing-Partnerschaft mit DatacenterDynamics

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
rittal_rimatrix_s

Rittal hat mit der in London ansässigen DatacenterDynamics (DCD) einen weltweiten Rahmenvertrag für eine strategische Partnerschaft im Bereich Marketing geschlossen. Über diesen erhält der Systemanbieter von IT-Infrastrukturen weltweiten Zugang zu den Angeboten von DatacenterDynamics und kann sein Angebot für den Data-Center-Markt international noch stärker präsentieren.

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft wird Rittal künftig die Angebote der DCD ganzheitlich nutzen und damit eine integrierte Marketing-Plattform für den Dialog mit den Data-Center-Experten in allen Kernmärkten erhalten. Im Mittelpunkt steht die aktive Beteiligung von Rittal an über 20 internationalen DCD-Konferenzen als Gold-Sponsor beziehungsweise Platinum-Sponsor. Die erste Veranstaltung startet im März in New York.

Den Abschluss bildet die Konferenz in Istanbul im Dezember. Ein weiterer Bestandteil der Zusammenarbeit ist der Zugang zu Marktstudien und -analysen von DCD Intelligence, die Rittal aktiv für die systematische Marktbearbeitung nutzen kann. Darüber hinaus wird Rittal die DCD Publikationen gezielt für Anzeigenschaltungen und Online-Inhalte nutzen.

„Das gesamte Portfolio der DatacenterDynamics passt perfekt zu unserem Anspruch, auf internationaler Ebene integrierte Marketing-Programme zu implementieren“, so Dirk Miller, Geschäftsbereichsleiter Marketing bei Rittal in Herborn. „Mit DCD haben wir einen sehr professionellen und anerkannten Partner im Bereich Data Center gefunden.“

„Wir freuen uns, mit Rittal einen Marktführer im Bereich IT-Infrastruktur an Bord zu haben“, sagt Simon Banham, CEO bei DatacenterDynamics. „Durch diese Marketing-Partnerschaft profitieren insbesondere unsere Konferenzteilnehmer und Leser.“

Internationale Orientierung

Mit dem standardisierten Rechenzentrum RiMatrix S hat das Unternehmen eine Alternative zum individuellen Rechenzentrumsbau vorgestellt, das bereits internationale Akzeptanz gefunden hat. Der Energieversorger Orion aus Neuseeland hatte von Rittal bereits Ende 2013 ein standardisiertes Rechenzentrum erhalten.

Für die Markteinführung hatte Rittal RiMatrix S im Jahr 2013 auf einem Truck quer durch Europa geschickt, die Roadshow wird auch 2014 in insgesamt 16 europäischen Ländern fortgesetzt. Zudem sind Roadshows und Events in Asien und Nordamerika geplant.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wettbewerbsfähiger und nachhaltiger durch Digitalisierung

Edge-Applikationen in der Antriebstechnik

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.