19.05.2009 – Kategorie: Fertigung & Prototyping, Hardware & IT, Management

Proto Labs auf der Messe RapidTech

Rapid Manufacturing-Anbieter Proto Labs stellt seine Dienstleistungen auf der diesjährigen Fachmesse RapidTech vor, die am 26. und 27. Mai in Erfurt stattfindet.

Konstrukteure, die neue Produkte entwickeln, übermitteln die CAD-Daten ihrer Teilemodelle an das von Protomold bereitgestellte, webbasierte Angebotssystem ProtoQuote. Bereits nach einer Stunde erhält der Kunde die Rückantwort mit einer detaillierten Machbarkeitsanalyse und den Fertigungskosten. Fertige Teile im Originalmaterial können bereits in nur einem Geschäftstag* zum Versand kommen.

Schnellspritzgießen: Kunststoffteile in einem Geschäftstag geliefert

"Dies ist ein wichtiger Entwicklungssprung für Konstrukteure", sagt Geschäftsführer John Tumelty. "Es gibt keinen anderen Weg, um so schnell hochqualitative, präzisionsgespritzte Kunststoffteile herzustellen." Indem wir den Konstrukteuren eine Umschlagzeit von nur einem Geschäftstag* bieten, geben wir ihnen auch die Möglichkeiten an die Hand, ihre Entwicklungsprogramme für neue Produkte besser zu steuern.

Zudem werden Schwierigkeiten in der Vorproduktion auf ein Minimum reduziert und die neuen Produkte schneller als jemals zuvor auf den Markt gebracht." Unternehmen und Konstrukteure, die die Vorteile des von Protomold entwickelten Rapid Manufacturing-Prozesse in Anspruch nehmen, können nach Aussagen des Anbieters leicht auf kurzfristige Konstruktionsänderungen reagieren, Terminpläne umstellen und die Zeit für die Markteinführung verkürzen – und das alles im Rahmen des vorgegebenen Budgets.

Präzise Prototypen aus der CNC-Maschine

Als ein weiterer Betriebszweig von Proto Labs bietet First Cut einen Service an, der sich speziell mit der Fertigung von auf CNC Maschinen gefertigten Kunststoff-Prototypen befasst. Dabei werden die Prototypen direkt aus einem massiven Kunststoffblock gefertigt. Der Vorgang ist genau so schnell und einfach, wie die Prototypenherstellung mit einem herkömmlichen Rapid Prototyping-Prozess.

Teile die mit CNC-Maschinen hergestellt werden, sind den Teilen, die unter Verwendung eines RP-Prozesses gefertigt werden, aufgrund ihrer größeren Festigkeit, besseren Oberflächenqualität und höheren Maßgenauigkeit überlegen. Mit First Cut können Kunden schon in einem frühen Entwicklungsstadium funktionstüchtige Prototypen erhalten und dabei die für die Produktion vorgesehenen Kunststoffe verwenden. Dabei werden die physikalischen Eigenschaften des Teils nicht wie bei herkömmlichen RP-Prozessen beeinträchtigt.

Wo also liegt der Unterschied zwischen den vielen Betrieben, die das Fertigen von Kunststoff-teilen auf CNC Maschinen anbieten und dem First Cut-Service?

"Erstens", erklärt John Tumelty, "können die Kunden von First Cut die CAD-Daten ihrer Teilemodelle, wie bei Protomold, an das webbasierte Angebotssystem FirstQuote übermitteln und erhalten dann eine detaillierte Kosten- und Machbarkeitsanalyse. Ist das Modell in seiner endgültigen Form bestätigt, generiert die Software von First Cut – unter Nutzung einer großen Anzahl parallel arbeitender Rechner – automatisch die Werkzeugbahnen und programmiert die CNC-Maschinen. Mit diesem Prozessablauf werden die Programmierkosten und typischen mit CNC-Maschinen verbundenen Verzögerungen, eliminiert.

Durch den schnellen Prozess lassen sich Losgrößen von 1 bis 10 Teile im Vergleich zur konventionellen Lohnfertigung kurzfristiger und preiswerter fertigen." "Von jetzt an ist es nicht erforderlich, sich auf ein Prototypenteil festzulegen, dass dem fertigen Teil nur ähnlich ist," fügt John Tumelty hinzu. " Welches Material auch immer der Konstrukteur festlegt – ASB, Nylon etc. – das von First Cut hergestellte Teil gleicht in Vielem den mechanischen Eigenschaften und Qualitäten, die von dem endgültigen Produktionsteil erwartet werden."

* Mit einigen Einschränkungen: Einzelheiten sind unter www.protomold.de/fwd/restrictions zu finden.

Proto Labs auf der Messe RapidTech: Halle 2 – Stand 223

Mehr unter: www.protomold.de; www.firstcut.eu

 


Teilen Sie die Meldung „Proto Labs auf der Messe RapidTech“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top