20.09.2009 – Kategorie: Branchen, Hardware & IT, Management, Marketing

ProSTEP iViP Verein: Neuaufnahme

Der ProSTEP iViP Verein wächst weiter. Die consentor GmbH mit Sitz in Karlsruhe ist im September 2009 dem Verein beigetreten.

consentor entwickelt innovative Software für selbstorganisierende Geschäftsprozesse, mit deren Hilfe Unternehmen ihre abteilungs-, standort- und firmenübergreifende Zusammenarbeit effektiver gestalten. Kernprodukt ist die Lösung consentor, eine E-Mail- und dokumentenfreie Kooperationsplattform, die Abstimmungsvorgänge in kreativen Wertschöpfungsprozessen erheblich beschleunigt und die Qualität der Arbeitsergebnisse deutlich erhöht.

Die Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter der consentor GmbH haben ihre Erfahrungen aus langjähriger Berufspraxis in die Software-Lösung eingebracht: Dr. Mathias Zagel war unter anderem als Berater und Produktmanager tätig und verfügt über umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet des Product Lifecycle Managements (PLM). Dr. Reinhard Schmitt ist Experte für Kooperations- und Veränderungsmanagement und bringt langjährige Erfahrung in der Gestaltung von Geschäftsprozessen in das Unternehmen ein.

Dr. Mathias Zagel erklärt zum Eintritt in den ProSTEP iViP Verein: "Die consentor-Ansätze werden zu lebhaften und fruchtbaren Diskussionen führen, von denen sowohl die Vereinsmitglieder als auch die consentor GmbH profitieren werden."

Weiter heißt es: "Der ProSTEP iViP Verein setzt sich mit unterschiedlichen und innovativen Facetten der Produktentwicklung auseinander. Arbeitsgruppen zu Themen wie Simulationsdatenmanagement, Mechatronik, modernem Projektmanagement oder kollaborativem Anforderungsmanagement belegen dies. Die Gründer der consentor GmbH verstehen die Produktentwicklung als einen von Natur aus selbstorganisierenden Geschäftsprozess. consentor-Methode und -Lösung nutzen diese natürliche Selbstorganisation für die Erfassung, Abbildung und Steuerung von Abstimmungsvorgängen in der Produktentwicklung. Damit unterscheidet sich consentor fundamental von gängigen Ansätzen des Prozessmanagements, die darauf ausgelegt sind, den Produktentwicklungsprozess über vordefinierte Ablaufschemata in den Griff zu bekommen."

Weitere Informationen finden Sie unter  www.consentor.net und www.prostep.org


Teilen Sie die Meldung „ProSTEP iViP Verein: Neuaufnahme“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top